Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Sendung vom 14. Februar 2017 | 13:55 |

Auf Entdeckungsreise - durch Europa

Der Rhein von oben: Der Niederrhein

Dokumentation | Deutschland 2013

Am Ufer des Niederrheins leben die Menschen in Einklag mit der Natur. Das war nicht immer so. Mittlerweile sind nur noch wenige Industrieriefen zu finden. In Richtung Niederlande werden die Ufer immer grüner. Das Vorkommen an Kies ist groß am Niederrhein und gilt als wertvoller Schatz. Auch der Sand ist hochwertig. Die Auskiesungsflächen werden nach und nach rekultiviert. Die Baggerseen von früher fungieren nun als Ausgleichsfläche für Hochwasser. Fischer sind dort an der Wiederansiedelung von Brassen, Lachs und Zander beteiligt. Auch eine bestimmte Spezies Mensch hat sich hier angesiedelt: der Dauercamper. Kurz hinter Emmerich fließt der Rhein in die Niederlande. Der mächtige Strom teilt sich und nimmt viele verschiedene Namen auf. Der Fluß mündet schließlich in der Nordsee. In Rotterdam besuchen wir den 40 Kilometer langen Hafen, das Drehkreuz für Waren und Güter nach Europa.

Am Ufer des Niederrheins leben die Menschen in Einklag mit der Natur. Das war nicht immer so. Mittlerweile sind nur noch wenige Industrieriefen zu finden. In Richtung Niederlande werden die Ufer immer grüner. Das Vorkommen an Kies ist groß am Niederrhein und gilt als wertvoller Schatz. Auch der Sand ist hochwertig. Die Auskiesungsflächen werden nach und nach rekultiviert. Die Baggerseen von früher fungieren nun als Ausgleichsfläche für Hochwasser. Fischer sind dort an der Wiederansiedelung von Brassen, Lachs und Zander beteiligt. Auch eine bestimmte Spezies Mensch hat sich hier angesiedelt: der Dauercamper. Kurz hinter Emmerich fließt der Rhein in die Niederlande. Der mächtige Strom teilt sich und nimmt viele verschiedene Namen auf. Der Fluß mündet schließlich in der Nordsee. In Rotterdam besuchen wir den 40 Kilometer langen Hafen, das Drehkreuz für Waren und Güter nach Europa.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox