Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Sendung vom 11. April 2015 | 02:45 |

Auf Entdeckungsreise - in der Tierwelt

Tod im Dunkeln - Fledermäuse in Gefahr

Dokumentation | Deutschland 2012

Mehrfach preisgekrönte Dokumentation über eine mysteriöse Krankheit, die die Fledermaus weltweit ausrotten könnte. Drei Wissenschaftler machen sich auf die Suche nach dem Killer-Pilz.
Nordamerika erlebt derzeit eines der größten Naturdesaster weltweit. Millionen Fledermäuse sind in den letzten Jahren auf ungeklärte Weise umgekommen - vermutlich durch eine Pilzinfektion.
Von der Ostküste aus verbreitete sich die mysteriöse Fledermaus-Krankheit in rasender Geschwindigkeit über den nordamerikanischen Kontinent. Die ökologischen Konsequenzen sind nicht einzuschätzen, denn jede Nacht fressen Fledermäuse Millionen von Insekten.
Drei Wissenschaftler sind dem Killer-Pilz auf der Spur: die Biologen DeeAnn Reeder und Greg Turner in Pennsylvania sowie Nickolay Hristov in Texas. Die Forscher nutzen für ihre Arbeit neue Technologien wie Infrarot-Kameras und High-Speed-Kameras. Ihre Aufnahmen ermöglichen erstaunliche Einsichten in das wenig bekannte Leben von Fledermäusen.

Mehrfach preisgekrönte Dokumentation über eine mysteriöse Krankheit, die die Fledermaus weltweit ausrotten könnte. Drei Wissenschaftler machen sich auf die Suche nach dem Killer-Pilz.
Nordamerika erlebt derzeit eines der größten Naturdesaster weltweit. Millionen Fledermäuse sind in den letzten Jahren auf ungeklärte Weise umgekommen - vermutlich durch eine Pilzinfektion.
Von der Ostküste aus verbreitete sich die mysteriöse Fledermaus-Krankheit in rasender Geschwindigkeit über den nordamerikanischen Kontinent. Die ökologischen Konsequenzen sind nicht einzuschätzen, denn jede Nacht fressen Fledermäuse Millionen von Insekten.
Drei Wissenschaftler sind dem Killer-Pilz auf der Spur: die Biologen DeeAnn Reeder und Greg Turner in Pennsylvania sowie Nickolay Hristov in Texas. Die Forscher nutzen für ihre Arbeit neue Technologien wie Infrarot-Kameras und High-Speed-Kameras. Ihre Aufnahmen ermöglichen erstaunliche Einsichten in das wenig bekannte Leben von Fledermäusen.

Bitte vervollständigen Sie Ihre Daten!

Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.

Ihre Emailadresse muss noch bestätigt werden!

Es wurde noch nicht verifiziert, dass die angegebene Email zu Ihnen gehört. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang, ob Sie einen Bestätigungslink erhalten haben.

Falls Sie keine Email erhalten haben, versuchen Sie es hier erneut.

Klicken Sie hier um sich mit einem anderen Account einzuloggen.

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse an, um Ihr Passwort zurückzusetzen.

Ihnen ist ihr Passwort wieder eingefallen?

zurück zum Login

Es wurde Ihnen eine Email mit einem Link zum Neusetzen Ihres Passworts geschickt!

zurück zum Login
Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Melden Sie sich mit einem sozialen Netzwerk an!

Oder erstellen Sie einen neuen Account!

Sie haben bereits einen Account?

Klicken Sie hier.

Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.

Vielen Dank!

Es wurde eine Mail mit einem Bestätigungslink an Ihre Emailadresse versandt.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideo