Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Sendung vom 10. Januar 2017 | 09:10 |

Australien: Eine Zeitreise

Eroberung des Lebens - Australia: The Time Traveller's Guide

Dokumentation, Dokumentarfilm | Australien 2012

Auf keinem anderen Kontinent hat sich die Geschichte unserer Erde so gut erhalten, wie in Australien. Die vierteilige Doku-Reihe nimmt uns mit auf eine geschichtliche Abenteuerreise, von der Geburt unseres Planeten, bis zur Entstehung der Erde, so wie wir sie heute kennen. Mit dem Wissenschaftler Richard Smith treffen wir auf Dinosaurier und riesige Kängurus, Unterwassermonster und prähistorische Krebse. Wir erleben, wie Berge verschwinden und welche Gefahr Asteroiden darstellen.

Im Kambrium, vor 542 bis 533 Millionen Jahren, wurden tonnenweise Lebewesen aus den überbevölkerten Weltmeeren an die Strände des Festlands geschwemmt. Damals gehörte Australien noch zum Superkontinent Gondwana. Wenige Millionen Jahre später hatten bereits die ersten primitiven Lebewesen das Festland erobert. Mehrzellige Landpflanzen breiteten sich aus. Gliederfüßler bevölkerten den Kontinent. Es entwickelten sich auch die ersten Knochenfische. Dann brach der Kontinent entzwei, und das östliche Drittel driftete nach Süden ab.

Auf keinem anderen Kontinent hat sich die Geschichte unserer Erde so gut erhalten, wie in Australien. Die vierteilige Doku-Reihe nimmt uns mit auf eine geschichtliche Abenteuerreise, von der Geburt unseres Planeten, bis zur Entstehung der Erde, so wie wir sie heute kennen. Mit dem Wissenschaftler Richard Smith treffen wir auf Dinosaurier und riesige Kängurus, Unterwassermonster und prähistorische Krebse. Wir erleben, wie Berge verschwinden und welche Gefahr Asteroiden darstellen.

Im Kambrium, vor 542 bis 533 Millionen Jahren, wurden tonnenweise Lebewesen aus den überbevölkerten Weltmeeren an die Strände des Festlands geschwemmt. Damals gehörte Australien noch zum Superkontinent Gondwana. Wenige Millionen Jahre später hatten bereits die ersten primitiven Lebewesen das Festland erobert. Mehrzellige Landpflanzen breiteten sich aus. Gliederfüßler bevölkerten den Kontinent. Es entwickelten sich auch die ersten Knochenfische. Dann brach der Kontinent entzwei, und das östliche Drittel driftete nach Süden ab.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox