Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Bergwelten Im Schatten des Manaslu
Sendung vom 03. Dezember 2014 | 10:15 | |

Bergwelten

Im Schatten des Manaslu

Dokumentation | Österreich 2014

Der Manaslu (8.163 m) in Nepal im September 2012: Der bayerische Extrembergsteiger Benedikt Böhm stellt einen Weltrekord im Speed-Bergsteigen auf. Ohne Sauerstoffgeräte erreicht er den Gipfel des Achttausenders -in Rekordzeit. Doch über dem Gipfelsieg hängt ein dunkler Schatten. Wenige Tage bevor er und sein Bergkamerad Sebastian Haag den Aufstieg gestartet haben, waren an diesem Berg elf Bergsteiger durch eine Lawine ums Leben gekommen. Nur knapp waren die beiden der Lawine entkommen, waren als erste am Unglücksort und halfen beim Bergen der Toten und Verletzen.

Zwei Jahre später, im September 2014 wird Sebastian Haag, wieder mit seinem Freund Benedikt Böhm im Himalaya unterwegs, auf tragische Weise selbst durch eine Lawine aus dem Leben gerissen. "Im Schatten des Manaslu" erzählt die bewegende Geschichte der beiden Lawinenunglücke, ist aber auch ein Film über Freundschaft, Risiko, Vernunft und die große Leidenschaft für das Bergsteigen.

Buchtipp:

Im Angesicht des Manaslu
Speedbergsteigen in der Todeszone
von Benedikt Böhm
Malik Verlag

Bergwelten Buchtipp im Angesicht des Manaslu

 

Der Manaslu (8.163 m) in Nepal im September 2012: Der bayerische Extrembergsteiger Benedikt Böhm stellt einen Weltrekord im Speed-Bergsteigen auf. Ohne Sauerstoffgeräte erreicht er den Gipfel des Achttausenders -in Rekordzeit. Doch über dem Gipfelsieg hängt ein dunkler Schatten. Wenige Tage bevor er und sein Bergkamerad Sebastian Haag den Aufstieg gestartet haben, waren an diesem Berg elf Bergsteiger durch eine Lawine ums Leben gekommen. Nur knapp waren die beiden der Lawine entkommen, waren als erste am Unglücksort und halfen beim Bergen der Toten und Verletzen.

Zwei Jahre später, im September 2014 wird Sebastian Haag, wieder mit seinem Freund Benedikt Böhm im Himalaya unterwegs, auf tragische Weise selbst durch eine Lawine aus dem Leben gerissen. "Im Schatten des Manaslu" erzählt die bewegende Geschichte der beiden Lawinenunglücke, ist aber auch ein Film über Freundschaft, Risiko, Vernunft und die große Leidenschaft für das Bergsteigen.

Buchtipp:

Im Angesicht des Manaslu
Speedbergsteigen in der Todeszone
von Benedikt Böhm
Malik Verlag

Bergwelten Buchtipp im Angesicht des Manaslu

 



Bitte vervollständigen Sie Ihre Daten!

Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.

Ihre Emailadresse muss noch bestätigt werden!

Es wurde noch nicht verifiziert, dass die angegebene Email zu Ihnen gehört. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang, ob Sie einen Bestätigungslink erhalten haben.

Falls Sie keine Email erhalten haben, versuchen Sie es hier erneut.

Klicken Sie hier um sich mit einem anderen Account einzuloggen.

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse an, um Ihr Passwort zurückzusetzen.

Ihnen ist ihr Passwort wieder eingefallen?

zurück zum Login

Es wurde Ihnen eine Email mit einem Link zum Neusetzen Ihres Passworts geschickt!

zurück zum Login
Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Melden Sie sich mit einem sozialen Netzwerk an!

Oder erstellen Sie einen neuen Account!

Sie haben bereits einen Account?

Klicken Sie hier.

Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.

Vielen Dank!

Es wurde eine Mail mit einem Bestätigungslink an Ihre Emailadresse versandt.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideo