Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Bis an die Grenzen Das härteste Radrennen Österreichs
Sendung am 23. September 2017 | 17:00 | |

Bis an die Grenzen

Das härteste Radrennen Österreichs

Dokumentation | 2017

Das "Race Around Austria" hat sich über die Jahre den Ruf als das härteste und emotionalste Radrennen Europas erarbeitet. Nicht ohne Grund: Die teilnehmenden Extremradfahrer legen eine Strecke von insgesamt 2.200 Kilometern zurück und überwinden dabei unglaubliche 30.000 Höhenmeter – entlang der grenznahen Straßen, einmal rund um Österreich, nonstop. Der 32-jährige Grazer Fahrradbote Lukas Kienreich nimmt heuer zum ersten Mal den Solo-Bewerb des „Race Around Austria“ in Angriff. Die Dokumentation ist hautnah dabei, wenn der Langstreckenradfahrer weit über sich hinaus wachsen muss, um sein selbst gestecktes Ziel zu erreichen: durchzukommen.

In den insgesamt fast vier Tagen des Rennens dreht sich daher nahezu alles um die Frage: Kann er das schaffen? Ehrgeiz, Euphorie, Hoffnung und unbedingter Siegeswillen wird aus nächster Nähe beobachtbar, genauso wie Krise, Trauer, Schmerz und totale Erschöpfung. An mehreren Nebenschauplätzen werden nicht nur das Privat- und Berufsleben des Athleten in den Mittelpunkt gerückt, sondern auch relevante Themen wie Rennvorbereitung, Trainingsmethoden, Ernährung oder Motivation beleuchtet. Dabei treten zahlreiche Experten aus der Welt des Langstreckenradsports vor die Kamera – unter anderem Österreichs Extremradsport-Aushängeschild Christoph Strasser (4facher Race Across America-Sieger).

Das "Race Around Austria" hat sich über die Jahre den Ruf als das härteste und emotionalste Radrennen Europas erarbeitet. Nicht ohne Grund: Die teilnehmenden Extremradfahrer legen eine Strecke von insgesamt 2.200 Kilometern zurück und überwinden dabei unglaubliche 30.000 Höhenmeter – entlang der grenznahen Straßen, einmal rund um Österreich, nonstop. Der 32-jährige Grazer Fahrradbote Lukas Kienreich nimmt heuer zum ersten Mal den Solo-Bewerb des „Race Around Austria“ in Angriff. Die Dokumentation ist hautnah dabei, wenn der Langstreckenradfahrer weit über sich hinaus wachsen muss, um sein selbst gestecktes Ziel zu erreichen: durchzukommen.

In den insgesamt fast vier Tagen des Rennens dreht sich daher nahezu alles um die Frage: Kann er das schaffen? Ehrgeiz, Euphorie, Hoffnung und unbedingter Siegeswillen wird aus nächster Nähe beobachtbar, genauso wie Krise, Trauer, Schmerz und totale Erschöpfung. An mehreren Nebenschauplätzen werden nicht nur das Privat- und Berufsleben des Athleten in den Mittelpunkt gerückt, sondern auch relevante Themen wie Rennvorbereitung, Trainingsmethoden, Ernährung oder Motivation beleuchtet. Dabei treten zahlreiche Experten aus der Welt des Langstreckenradsports vor die Kamera – unter anderem Österreichs Extremradsport-Aushängeschild Christoph Strasser (4facher Race Across America-Sieger).

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox