Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Sendung vom 11. April 2015 | 18:35 |

Boat Race 2015

Cambridge vs. Oxford

Live | Großbritannien 2015

Cambridge und Oxford - zwei englische Städte, die sich ihrer Elite-Universitäten rühmen. Weltbekannt sind diese beiden Hochschulen aber in erster Linie wegen eines sportlichen Duells der Sonderklasse: Dem legendären Ruder-Duell auf der Themse! Auch in diesem Jahr werden die beiden Unis jeweils acht ihrer besten Ruderer an den Start bringen, die sich im "Achter mit Steuermann" auf der exakt 4 Meilen und 374 Yards (= 6779 Meter) langen Strecke westlich von London zum nunmehr 161. Mal messen. Die Bilanz spricht für die Ruderer aus Cambridge, die mit 81:78 Siegen (bei bisher erst einem einzigen Unentschieden) die Statistik anführen.

War dieses Duell bei seiner ersten Austragung im Jahre 1829 noch eine kleines, nahezu privates Rennen - sprengt das Interesse heute alle damals vorstellbaren Dimensionen: Mit mehr als 350.000 Zusehern an der Strecke selbst und einer aufwändigen LIVE-Übertragung, die nicht nur in jedem englischen Pub zum Pflichtprogramm zählt, erreicht dieses Sportereignis heute mehrere Millionen Zuseher.

Erstmals ein Österreicher im Hauptrennen mit dabei
Und mit dem Oberösterreicher Alexander Leichter ist erstmals in der langen, traditionsreichen Geschichte dieses Wettbewerbs ein Österreicher beim Hauptrennen dabei! Der 25-jährige Linzer, der in Cambridge Wirtschaft und Recht studiert, wird im "Blue Boat" des Cambridge University Boat Club auf Ruderplatz No. 4 sitzen und alles versuchen mit seinem Team den 82. Sieg für seine Farben einzufahren. Leichter hat bisher einiges an Ruder-Erfahrung sammeln können: So ist er die letzten zwei Jahre bereits im "Goldie Boat" gesessen und hat am Vorab-Rennen der Reserveboote teilgenommen, außerdem hat er einige Teilnahmen bei U23 Weltmeisterschaften in seinem sportlichen Lebenslauf stehen.

ServusTV trägt diesem besonderen Spektakel und dem österreichischen Bezug dazu Rechnung und überträgt das Rennen live - Kommentator ist Erich Weiss.

Cambridge und Oxford - zwei englische Städte, die sich ihrer Elite-Universitäten rühmen. Weltbekannt sind diese beiden Hochschulen aber in erster Linie wegen eines sportlichen Duells der Sonderklasse: Dem legendären Ruder-Duell auf der Themse! Auch in diesem Jahr werden die beiden Unis jeweils acht ihrer besten Ruderer an den Start bringen, die sich im "Achter mit Steuermann" auf der exakt 4 Meilen und 374 Yards (= 6779 Meter) langen Strecke westlich von London zum nunmehr 161. Mal messen. Die Bilanz spricht für die Ruderer aus Cambridge, die mit 81:78 Siegen (bei bisher erst einem einzigen Unentschieden) die Statistik anführen.

War dieses Duell bei seiner ersten Austragung im Jahre 1829 noch eine kleines, nahezu privates Rennen - sprengt das Interesse heute alle damals vorstellbaren Dimensionen: Mit mehr als 350.000 Zusehern an der Strecke selbst und einer aufwändigen LIVE-Übertragung, die nicht nur in jedem englischen Pub zum Pflichtprogramm zählt, erreicht dieses Sportereignis heute mehrere Millionen Zuseher.

Erstmals ein Österreicher im Hauptrennen mit dabei
Und mit dem Oberösterreicher Alexander Leichter ist erstmals in der langen, traditionsreichen Geschichte dieses Wettbewerbs ein Österreicher beim Hauptrennen dabei! Der 25-jährige Linzer, der in Cambridge Wirtschaft und Recht studiert, wird im "Blue Boat" des Cambridge University Boat Club auf Ruderplatz No. 4 sitzen und alles versuchen mit seinem Team den 82. Sieg für seine Farben einzufahren. Leichter hat bisher einiges an Ruder-Erfahrung sammeln können: So ist er die letzten zwei Jahre bereits im "Goldie Boat" gesessen und hat am Vorab-Rennen der Reserveboote teilgenommen, außerdem hat er einige Teilnahmen bei U23 Weltmeisterschaften in seinem sportlichen Lebenslauf stehen.

ServusTV trägt diesem besonderen Spektakel und dem österreichischen Bezug dazu Rechnung und überträgt das Rennen live - Kommentator ist Erich Weiss.



Bitte vervollständigen Sie Ihre Daten!

Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.

Ihre Emailadresse muss noch bestätigt werden!

Es wurde noch nicht verifiziert, dass die angegebene Email zu Ihnen gehört. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang, ob Sie einen Bestätigungslink erhalten haben.

Falls Sie keine Email erhalten haben, versuchen Sie es hier erneut.

Klicken Sie hier um sich mit einem anderen Account einzuloggen.

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse an, um Ihr Passwort zurückzusetzen.

Ihnen ist ihr Passwort wieder eingefallen?

zurück zum Login

Es wurde Ihnen eine Email mit einem Link zum Neusetzen Ihres Passworts geschickt!

zurück zum Login
Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Melden Sie sich mit einem sozialen Netzwerk an!

Oder erstellen Sie einen neuen Account!

Sie haben bereits einen Account?

Klicken Sie hier.

Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.

Vielen Dank!

Es wurde eine Mail mit einem Bestätigungslink an Ihre Emailadresse versandt.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideo