Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Sendung vom 30. Dezember 2015 | 12:55 |

Die Bergretter im Himalaya

Rettung am Manaslu

Dokumentation | Nepal 2010

Der Schweizer Pilot Gerold Biner und der Rettungsspezialist Bruno Jelk haben gemeinsam mit den nepalesischen Bergrettern eine Rettungsstation im Himalaya aufgebaut. Das von den Schweizern geschulte Team ist ständig im Einsatz. Bei einer Totenbergung am 8163 Meter hohen Manaslu sind die Bergretter im Himalaya und der Schweizer Pilot Dani Aufdenblatten gefragt. Sie bergen die Leiche des koreanischen Bergsteigers und fliegen sie für eine buddhistische Zeremonie ins kleine Dorf Samagaun. Währenddessen ist der nepalesische Pilot Siddharta sowie Gerold und Bruno mit Stahlkabeln unterwegs in ein entlegenes Tal Nepals. Mit den Stahlkabeln sollen Hängebrücken gebaut werden. Bruno nutzt den Augenblick, um in Samdo, einem kleinen Dorf nahe der tibetischen Grenze, Kleider und Geschenke aus der Schweiz an nepalesische Kinder und Frauen zu verschenken.

Der Schweizer Pilot Gerold Biner und der Rettungsspezialist Bruno Jelk haben gemeinsam mit den nepalesischen Bergrettern eine Rettungsstation im Himalaya aufgebaut. Das von den Schweizern geschulte Team ist ständig im Einsatz. Bei einer Totenbergung am 8163 Meter hohen Manaslu sind die Bergretter im Himalaya und der Schweizer Pilot Dani Aufdenblatten gefragt. Sie bergen die Leiche des koreanischen Bergsteigers und fliegen sie für eine buddhistische Zeremonie ins kleine Dorf Samagaun. Währenddessen ist der nepalesische Pilot Siddharta sowie Gerold und Bruno mit Stahlkabeln unterwegs in ein entlegenes Tal Nepals. Mit den Stahlkabeln sollen Hängebrücken gebaut werden. Bruno nutzt den Augenblick, um in Samdo, einem kleinen Dorf nahe der tibetischen Grenze, Kleider und Geschenke aus der Schweiz an nepalesische Kinder und Frauen zu verschenken.



articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox