Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Sendung vom 11. Juni 2016 | 04:40 |

Die Erde von oben

Die großen Flüsse sollen leben (2/2)

Dokumentation | Frankreich 2007

Von den argentinischen Iguazu-Wasserfällen bis zum Nil oder Ganges - die großen Flüsse der Erde sind die Arterien des Planeten. Ihr Zustand beeinflusst auch das Befinden der Welt. Viele Flüsse leiden heute jedoch unter der Vergiftung durch Abfälle oder unter der Blockierung durch Staudämme. Andere drohen gar auszutrocken und erreichen das Meer nicht mehr. Der bekannte Fotograf und Umweltschützer Yann Arthus-Bertrand zeigt Zukunftsperspektiven auf.

Von den argentinischen Iguazu-Wasserfällen bis zum Nil oder Ganges - die großen Flüsse der Erde sind die Arterien des Planeten. Ihr Zustand beeinflusst auch das Befinden der Welt. Viele Flüsse leiden heute jedoch unter der Vergiftung durch Abfälle oder unter der Blockierung durch Staudämme. Andere drohen gar auszutrocken und erreichen das Meer nicht mehr. Der bekannte Fotograf und Umweltschützer Yann Arthus-Bertrand zeigt Zukunftsperspektiven auf.



articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox