Testen Sie jetzt die Beta Version der neuen Servus.com Plattform!
Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Sendung vom 05. November 2016 | 02:45 |

Die Firma

Thriller | Vereinigte Staaten Von Amerika 1993

Besser könnte es für Mitch (Tom Cruise) nicht laufen. Kurz nach Abschluss seines Jurastudiums findet der ehrgeizige junge Rechtsanwalt eine Stelle in einer renommierten Steuerkanzlei in Memphis. Das Gehalt ist großzügig, wenig später steht ein neuer Wagen in Mitchs Garage, und das geräumige Haus, das ihm die Kanzlei vermittelt, gefällt auch seiner Frau Abby (Jeanne Tripplehorn). Die "Firma", wie die Kanzlei von den Angestellten vertrauensvoll tituliert wird, und besonders der umtriebige Anwalt Avery Tolarm (Gene Hackman), kümmern sich um alles. Doch bald bekommt die Idylle Risse. Nachdem in Mitchs Kanzlei bereits vier Anwälte auf mysteriöse Weise umgekommen sind, beginnt das FBI zu ermitteln. Mitch erfährt von den Agenten, dass die "Firma" auch im Auftrag der Mafia arbeitet, und in Kürze alle Beschäftigten festgenommen werden sollen. Mitch könnte dem entgehen, wenn er als Spitzel für das FBI tätig wird und mithilft, die Verbrechen der Kanzlei zu entlarven. Allerdings weiß Mitch auch, dass er wie alle Angestellten von der "Firma" überwacht und abgehört wird. Für Mitch beginnt ein lebensgefährliches Doppelspiel.
Regie-Routinier Sydney Pollack gelang mit "Die Firma" eine ebenbürtige Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von John Grisham. Genauso trickreich und packend wie die Buchvorlage, schafft es der US-Regisseur mit seinem Thriller, die Spannung von Minute zu Minute zu steigern. Pollack, bekannt dafür, dass er seine Darsteller zu Höchstleistungen verhilft, treibt auch in diesem Film die Schauspieler zu Topform. Allen voran Superstar Tom Cruise als ehrgeiziger Junganwalt Mitch, sowie Gene Hackman in der Rolle seines Gegenspielers, des skrupellosen Anwalts Avery Tolarm. Mitchs Frau Abby wird von Jeanne Tripplehorn ("Basic Instinct", "Sliding Doors") dargestellt.

Besser könnte es für Mitch (Tom Cruise) nicht laufen. Kurz nach Abschluss seines Jurastudiums findet der ehrgeizige junge Rechtsanwalt eine Stelle in einer renommierten Steuerkanzlei in Memphis. Das Gehalt ist großzügig, wenig später steht ein neuer Wagen in Mitchs Garage, und das geräumige Haus, das ihm die Kanzlei vermittelt, gefällt auch seiner Frau Abby (Jeanne Tripplehorn). Die "Firma", wie die Kanzlei von den Angestellten vertrauensvoll tituliert wird, und besonders der umtriebige Anwalt Avery Tolarm (Gene Hackman), kümmern sich um alles. Doch bald bekommt die Idylle Risse. Nachdem in Mitchs Kanzlei bereits vier Anwälte auf mysteriöse Weise umgekommen sind, beginnt das FBI zu ermitteln. Mitch erfährt von den Agenten, dass die "Firma" auch im Auftrag der Mafia arbeitet, und in Kürze alle Beschäftigten festgenommen werden sollen. Mitch könnte dem entgehen, wenn er als Spitzel für das FBI tätig wird und mithilft, die Verbrechen der Kanzlei zu entlarven. Allerdings weiß Mitch auch, dass er wie alle Angestellten von der "Firma" überwacht und abgehört wird. Für Mitch beginnt ein lebensgefährliches Doppelspiel.
Regie-Routinier Sydney Pollack gelang mit "Die Firma" eine ebenbürtige Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von John Grisham. Genauso trickreich und packend wie die Buchvorlage, schafft es der US-Regisseur mit seinem Thriller, die Spannung von Minute zu Minute zu steigern. Pollack, bekannt dafür, dass er seine Darsteller zu Höchstleistungen verhilft, treibt auch in diesem Film die Schauspieler zu Topform. Allen voran Superstar Tom Cruise als ehrgeiziger Junganwalt Mitch, sowie Gene Hackman in der Rolle seines Gegenspielers, des skrupellosen Anwalts Avery Tolarm. Mitchs Frau Abby wird von Jeanne Tripplehorn ("Basic Instinct", "Sliding Doors") dargestellt.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox