Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Sendung vom 15. Mai 2016 | 03:30 |

Django

Abenteuer/Western/Krieg | Italien 1966

Im Grenzgebiet zwischen Mexiko und den noch jungen USA bekämpfen sich zwei Banditenbanden unerbittlich. Eines Tages kommt der junge Ex-Soldat Django (Franco Nero), wortkarg und in zerlumpter Kleidung, in die Gegend. Mit sich schleppt Django einen Sarg, in dem ein Maschinengewehr steckt. Django ist bereit zum Kampf.
Bitterer, mit schwarzem Humor durchsetzter Italo-Western von Sergio Corbucci, der schnell zum Kultfilm wurde und seine Hauptfigur zur Legende. Den Namen "Django" hatte sich Regisseur Corbucci übrigens von dem bekannten Jazzmusiker Django Reinhardt entliehen. Für seinen Darsteller Franco Nero bedeutete es den Auftakt einer langen Reihe weiterer Django-Filme.

Im Grenzgebiet zwischen Mexiko und den noch jungen USA bekämpfen sich zwei Banditenbanden unerbittlich. Eines Tages kommt der junge Ex-Soldat Django (Franco Nero), wortkarg und in zerlumpter Kleidung, in die Gegend. Mit sich schleppt Django einen Sarg, in dem ein Maschinengewehr steckt. Django ist bereit zum Kampf.
Bitterer, mit schwarzem Humor durchsetzter Italo-Western von Sergio Corbucci, der schnell zum Kultfilm wurde und seine Hauptfigur zur Legende. Den Namen "Django" hatte sich Regisseur Corbucci übrigens von dem bekannten Jazzmusiker Django Reinhardt entliehen. Für seinen Darsteller Franco Nero bedeutete es den Auftakt einer langen Reihe weiterer Django-Filme.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox