Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Erfolgskonzept „Crossover“ Christian Kolonovits und die Wiener Symphoniker alias VSOP
Webspecial |

Erfolgskonzept „Crossover“

Christian Kolonovits und die Wiener Symphoniker alias VSOP

Musik | 2016

Vom Pop zur Klassik: Christian Kolonovits produzierte, komponierte und arrangierte nicht nur für Fendrich, Ambros und Co. Gemeinsam mit den Wiener Symphonikern etwa begann er Mitte der 1980er Jahre Popsongs – von David Bowie bis hin zu den Beatles – in sinfonisches Gewand zu kleiden. Mit großem Erfolg. Quasi über Nacht erlangten Kolonovits und das Vienna Symphonic Orchestra Project (VSOP) internationale Bekanntheit, rund vier Millionen Schallplatten gingen damals über die Ladentische. Welcher Superstar die Tournee in Japan unterstützte, und warum dieser denkt, Christian Kolonovits bereits aus einem früheren Leben zu kennen, erfahren Sie in unserem Webspecial.

Weitere spannende Einblicke in das Leben und Schaffen jenes Mannes, der den Austropop maßgeblich formte, sehen Sie am Donnerstag, um 20.15 Uhr – in Rudi Dolezals Austropop-Legenden-Folge „Christian Kolonovits“.

Vom Pop zur Klassik: Christian Kolonovits produzierte, komponierte und arrangierte nicht nur für Fendrich, Ambros und Co. Gemeinsam mit den Wiener Symphonikern etwa begann er Mitte der 1980er Jahre Popsongs – von David Bowie bis hin zu den Beatles – in sinfonisches Gewand zu kleiden. Mit großem Erfolg. Quasi über Nacht erlangten Kolonovits und das Vienna Symphonic Orchestra Project (VSOP) internationale Bekanntheit, rund vier Millionen Schallplatten gingen damals über die Ladentische. Welcher Superstar die Tournee in Japan unterstützte, und warum dieser denkt, Christian Kolonovits bereits aus einem früheren Leben zu kennen, erfahren Sie in unserem Webspecial.

Weitere spannende Einblicke in das Leben und Schaffen jenes Mannes, der den Austropop maßgeblich formte, sehen Sie am Donnerstag, um 20.15 Uhr – in Rudi Dolezals Austropop-Legenden-Folge „Christian Kolonovits“.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox