Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Faszination Heimat Der Eismeister vom Weißensee
Sendung vom 14. Februar 2016 | 11:55 | |

Faszination Heimat

Der Eismeister vom Weißensee

Dokumentation | Österreich 2014

Wenn Norbert Jank im Dezember zum ersten Mal die Eisfläche des Kärntner Weißensees betritt, ist jeder Schritt ein Wagnis. Unter seinen Schuhen knarzt und kracht es bedrohlich. "Solange es kracht, hält das Eis. Wenn es nicht mehr kracht, wird es gefährlich." Keiner kennt das Eis so gut wie er, der Eismeister vom Weißensee. Seit über 40 Jahren zieht es Norbert Jank jeden Winter auf die spiegelglatte Fläche des Sees. Tag für Tag beobachtet er ganz genau, wie das Eis wächst und knackt, um es im richtigen Zeitpunkt zu bearbeiten - für die größte Natureislaufbahn der Welt.

In den später 60ern hat Jank zum ersten Mal den gefrorenen See mit einem Pferdefuhrwerk befahren, ein Wagnis, das vor ihm noch keiner eingehen wollte. Seitdem hat er sich einen einzigartigen Erfahrungsschatz erarbeitet.  Inzwischen liegt der Wintertourismus am See in den Händen des Eismeisters. Die 25 Kilometer lange, 15 Meter breite Natureislaufbahn ist weit über die Grenzen Österreichs hinaus berühmt. 

Norbert Jank liebt seinen See. Er genießt die Ruhe, wenn er im Winter mit den schweren Räumfahrzeugen ganz alleine seine Bahnen auf der Eisfläche zieht, und hat gleichzeitig enormen Respekt vor den Gefahren des Eises. Denn innerhalb weniger Stunden kann sich die Tragfähigkeit ändern. Schon mehrmals ist er mit seinen Maschinen in das eisige Wasser eingebrochen.

Die Faszination für das Eis hat ihn von der ersten Stunde an gepackt. Denn nicht nur die Dicke entscheidet über die Tragfähigkeit. Zusammensetzung, Dichte, Wasser und Schnee - ob das Eis den gewaltigen Belastungen standhält, liest man in keinem Lehrbuch, kann man keiner wissenschaftlichen Statistik entnehmen.  Einzig die jahrzehntelange Erfahrung lässt Jank seine Verantwortung tragen.  Und sein Wissen gibt er an Sohn Bernhard weiter. Denn der soll in seine Fußstapfen treten und das Lebenswerk des Eismeisters weiterführen, solange die Natur dem See sein Eis schenkt.

Wenn Norbert Jank im Dezember zum ersten Mal die Eisfläche des Kärntner Weißensees betritt, ist jeder Schritt ein Wagnis. Unter seinen Schuhen knarzt und kracht es bedrohlich. "Solange es kracht, hält das Eis. Wenn es nicht mehr kracht, wird es gefährlich." Keiner kennt das Eis so gut wie er, der Eismeister vom Weißensee. Seit über 40 Jahren zieht es Norbert Jank jeden Winter auf die spiegelglatte Fläche des Sees. Tag für Tag beobachtet er ganz genau, wie das Eis wächst und knackt, um es im richtigen Zeitpunkt zu bearbeiten - für die größte Natureislaufbahn der Welt.

In den später 60ern hat Jank zum ersten Mal den gefrorenen See mit einem Pferdefuhrwerk befahren, ein Wagnis, das vor ihm noch keiner eingehen wollte. Seitdem hat er sich einen einzigartigen Erfahrungsschatz erarbeitet.  Inzwischen liegt der Wintertourismus am See in den Händen des Eismeisters. Die 25 Kilometer lange, 15 Meter breite Natureislaufbahn ist weit über die Grenzen Österreichs hinaus berühmt. 

Norbert Jank liebt seinen See. Er genießt die Ruhe, wenn er im Winter mit den schweren Räumfahrzeugen ganz alleine seine Bahnen auf der Eisfläche zieht, und hat gleichzeitig enormen Respekt vor den Gefahren des Eises. Denn innerhalb weniger Stunden kann sich die Tragfähigkeit ändern. Schon mehrmals ist er mit seinen Maschinen in das eisige Wasser eingebrochen.

Die Faszination für das Eis hat ihn von der ersten Stunde an gepackt. Denn nicht nur die Dicke entscheidet über die Tragfähigkeit. Zusammensetzung, Dichte, Wasser und Schnee - ob das Eis den gewaltigen Belastungen standhält, liest man in keinem Lehrbuch, kann man keiner wissenschaftlichen Statistik entnehmen.  Einzig die jahrzehntelange Erfahrung lässt Jank seine Verantwortung tragen.  Und sein Wissen gibt er an Sohn Bernhard weiter. Denn der soll in seine Fußstapfen treten und das Lebenswerk des Eismeisters weiterführen, solange die Natur dem See sein Eis schenkt.

Bitte vervollständigen Sie Ihre Daten!

Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.

Ihre Emailadresse muss noch bestätigt werden!

Es wurde noch nicht verifiziert, dass die angegebene Email zu Ihnen gehört. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang, ob Sie einen Bestätigungslink erhalten haben.

Falls Sie keine Email erhalten haben, versuchen Sie es hier erneut.

Klicken Sie hier um sich mit einem anderen Account einzuloggen.

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse an, um Ihr Passwort zurückzusetzen.

Ihnen ist ihr Passwort wieder eingefallen?

zurück zum Login

Es wurde Ihnen eine Email mit einem Link zum Neusetzen Ihres Passworts geschickt!

zurück zum Login
Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Melden Sie sich mit einem sozialen Netzwerk an!

Oder erstellen Sie einen neuen Account!

Sie haben bereits einen Account?

Klicken Sie hier.

Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.

Vielen Dank!

Es wurde eine Mail mit einem Bestätigungslink an Ihre Emailadresse versandt.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideo