Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Fuhrmannsgoasslschnalzen
Webspecial |

Fuhrmannsgoasslschnalzen

Reportage | 0

Seit den 70er Jahren kommen Peitschnvereine zusammen und konkurrieren um die begehrte Alpentrophäe. Dabei geht es nicht nur um den musikalischen Einklang beim Schnalzen, sondern auch um das äußere Erscheinungsbild. Geschnalzt wird hoch zu Ross mit einer Fuhrmannsgoassl. Die Vereine werden von einer Außen- und einer Innenjury bewertet.  Wähnrend die Außenjury auf die Haltung und Tracht der Schnalzer und Fußknechte sowie auf das Geschirr der Pferde und deren Fellfarbe achtet, lauschen die Mitglieder der Innenjury dem Takt und Ein- und Ausklang der Schläge.


Seit den 70er Jahren kommen Peitschnvereine zusammen und konkurrieren um die begehrte Alpentrophäe. Dabei geht es nicht nur um den musikalischen Einklang beim Schnalzen, sondern auch um das äußere Erscheinungsbild. Geschnalzt wird hoch zu Ross mit einer Fuhrmannsgoassl. Die Vereine werden von einer Außen- und einer Innenjury bewertet.  Wähnrend die Außenjury auf die Haltung und Tracht der Schnalzer und Fußknechte sowie auf das Geschirr der Pferde und deren Fellfarbe achtet, lauschen die Mitglieder der Innenjury dem Takt und Ein- und Ausklang der Schläge.




articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox