Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Sunnwend Rachn Steiermark - Oafach echt, sunst nix!
Webspecial |

Sunnwend Rachn

Steiermark - Oafach echt, sunst nix!

Dokumentation, Volkskultur | Osterreich 2016

Wer heiraten will, sich vor Krankheiten schützen will, oder einfach nur einen schönen Abend haben möchte sollte zur Sonnenwende nach Graden fahren. Hier existiert ein besonderer Brauch, das „Sunnwend-rachn“. Frisch verliebte und noch nicht verheiratete Paare springen über ein stark rauchendes Feuer. Das bringt Glück für die ausstehende Hochzeit. Welchen Brauch es für die Zeit nach der Hochzeit gibt, haben uns die Gradener allerdings nicht verraten. Ein anderer Brauch sagt, dass wer mit einem besonderen Kräutergürtel über das Feuer springt und den Gürtel anschließend verbrennt, vor Krankheiten geschützt durch das nächste Jahr geht. Spätestens nach dieser Serie über die Steiermark erwarten wir einen echten „Run“ auf das gemütliche Graden zur nächsten Sonnenwende. 

Mehr dazu in Heimatleuchten - Steiermark, oafach echt - sunst nix


Heimat ... ein ganz persönlicher Ort

***

Erleben Sie ungewöhnliche Blickwinkel und faszinierende Reisen durch Österreich in der neuen Sendungsreihe Heimatleuchten - jeden Freitag um 20:15 Uhr bei ServusTV.

  • Tauchen Sie ein in die Geschmäcker, Traditionen, Landschaften und Geschichten der schönsten Regionen Österreichs.
  • Und das Spannendste: wenn Althergebrachtes auf Neuartiges, Tradition auf Innovation oder Brauchtum auf Moderne trifft...

Wer heiraten will, sich vor Krankheiten schützen will, oder einfach nur einen schönen Abend haben möchte sollte zur Sonnenwende nach Graden fahren. Hier existiert ein besonderer Brauch, das „Sunnwend-rachn“. Frisch verliebte und noch nicht verheiratete Paare springen über ein stark rauchendes Feuer. Das bringt Glück für die ausstehende Hochzeit. Welchen Brauch es für die Zeit nach der Hochzeit gibt, haben uns die Gradener allerdings nicht verraten. Ein anderer Brauch sagt, dass wer mit einem besonderen Kräutergürtel über das Feuer springt und den Gürtel anschließend verbrennt, vor Krankheiten geschützt durch das nächste Jahr geht. Spätestens nach dieser Serie über die Steiermark erwarten wir einen echten „Run“ auf das gemütliche Graden zur nächsten Sonnenwende. 

Mehr dazu in Heimatleuchten - Steiermark, oafach echt - sunst nix


Heimat ... ein ganz persönlicher Ort

***

Erleben Sie ungewöhnliche Blickwinkel und faszinierende Reisen durch Österreich in der neuen Sendungsreihe Heimatleuchten - jeden Freitag um 20:15 Uhr bei ServusTV.

  • Tauchen Sie ein in die Geschmäcker, Traditionen, Landschaften und Geschichten der schönsten Regionen Österreichs.
  • Und das Spannendste: wenn Althergebrachtes auf Neuartiges, Tradition auf Innovation oder Brauchtum auf Moderne trifft...
articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox