Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Heimatleuchten Die Steiermark - oafoch echt, sonst nix - Folge 3
Sendung vom 01. Oktober 2016 | 15:50 | |

Heimatleuchten

Die Steiermark - oafoch echt, sonst nix - Folge 3

Volkskultur | Österreich 2016

Die Südsteiermark ist eine Gegend, in der es auf den ersten Blick außer Wein nur Wein gibt. Wirklich? Als kleiner Auszug, dass es noch etwas "Anderes" gibt, sei ein Besuch beim Essigerzeuger empfohlen. Felix Weinstock hat sich dem sauren Zauber des Essigs verschrieben. Und tatsächlich hat sein Essig, mit dem, was bei vielen Haushalten auch zum entkalkten verwendet wird, rein gar nichts zu tun. Das Gleiche könnte man auch von den Wasserbüffeln, die Wolfgang Dietrich züchtet behaupten. Das am Ende auch noch Wein-Bier verkostet wird, ist nur logisch.
Zu trauriger Berühmtheit hat es der Bergsteigerfriedhof in Johnsbach gebracht. Der Historiker Josef Hasitschka hat der Trauerstätte sogar ein ganzes Buch gewidmet. Nicht ohne Grund; denn die Schicksale vieler junger Bergsteiger berühren auch heute noch die Gemüter der Besucher.
Ganz in der Nähe von Johnsbach fließt die Salza in die Enns. Auch wenn die Enns der bekanntere Fluss ist, so ist die Salza so etwas wie die Mutter aller Flusswunder in Österreich. Ist es die smaragdene Farbe, die an das Wasser in der Karibik erinnert, oder die Klarheit, die dem Besucher den Blick bis an den Grund des Gewässers erlaubt?
Nur ein Ausschnitt aus der dritten Sendung von "Steiermark, oafach echt - sunst nix..." Erleben Sie die Steiermark von Ihrer unbekannten, einzigartigen, schrägen... Seite.

Die Südsteiermark ist eine Gegend, in der es auf den ersten Blick außer Wein nur Wein gibt. Wirklich? Als kleiner Auszug, dass es noch etwas "Anderes" gibt, sei ein Besuch beim Essigerzeuger empfohlen. Felix Weinstock hat sich dem sauren Zauber des Essigs verschrieben. Und tatsächlich hat sein Essig, mit dem, was bei vielen Haushalten auch zum entkalkten verwendet wird, rein gar nichts zu tun. Das Gleiche könnte man auch von den Wasserbüffeln, die Wolfgang Dietrich züchtet behaupten. Das am Ende auch noch Wein-Bier verkostet wird, ist nur logisch.
Zu trauriger Berühmtheit hat es der Bergsteigerfriedhof in Johnsbach gebracht. Der Historiker Josef Hasitschka hat der Trauerstätte sogar ein ganzes Buch gewidmet. Nicht ohne Grund; denn die Schicksale vieler junger Bergsteiger berühren auch heute noch die Gemüter der Besucher.
Ganz in der Nähe von Johnsbach fließt die Salza in die Enns. Auch wenn die Enns der bekanntere Fluss ist, so ist die Salza so etwas wie die Mutter aller Flusswunder in Österreich. Ist es die smaragdene Farbe, die an das Wasser in der Karibik erinnert, oder die Klarheit, die dem Besucher den Blick bis an den Grund des Gewässers erlaubt?
Nur ein Ausschnitt aus der dritten Sendung von "Steiermark, oafach echt - sunst nix..." Erleben Sie die Steiermark von Ihrer unbekannten, einzigartigen, schrägen... Seite.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox