Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Sendung vom 06. November 2016 | 18:05 |

Heimatleuchten

Mit Bertl Göttl im Ötscherland

Dokumentation, Volkskultur | Österreich 2016

Am Berg scheint der Himmel nah - rund um den Ötscher, zwischen Annaberg und Mariazell, ist das Wirklichkeit, denn die Orte an der Via Sacra ziehen seit Jahrhunderten die Menschen an. So auch Bertl Göttl, der sich sich einer Pilgergruppe von Annaberg nach Mariazell anschließt. Doch nicht nur der Basilika mit der Gnadenmutter gilt sein Interesse, auch den 300 Jahre alten, geheimen Rezepten der Apothekerin Angelika Prentner, der er bei der Zubereitung von Original Mariazeller Kräuterlikören über die Schulter schaut.
Über einzigartige Brückenkonstruktionen mit klingenden Namen wie Hühnernest- und Wetterbachviadukt führt die historische Ybbstalbahn, mit der Bertl stilgerecht das Land rund um den mächtigen Ötscher bereist. Dabei trifft er Holzknechte mit Kunstverständnis, Zimmerleute mit Sammelleidenschaft und Schisprunglegenden mit einem großen Schatz an Erinnerungen.
Nicht zuletzt ist die Kartause Gaming ein besonders interessantes Ziel seiner Reise: 1330 begründet war sie lange Zeit die größte in Mitteleuropa.
Musikalisch begleiten Bertl Göttl die Familienmusik Grössbacher und der Tannberger Viergesang. Mit Musik und farbenprächtigen Vereinen beschließt Bertl Göttl auch seine Runde um den Ötscher: beim traditionellen Erntedankfest mit Blasmusik, Goldhauben und Trachtenfrauen.

Am Berg scheint der Himmel nah - rund um den Ötscher, zwischen Annaberg und Mariazell, ist das Wirklichkeit, denn die Orte an der Via Sacra ziehen seit Jahrhunderten die Menschen an. So auch Bertl Göttl, der sich sich einer Pilgergruppe von Annaberg nach Mariazell anschließt. Doch nicht nur der Basilika mit der Gnadenmutter gilt sein Interesse, auch den 300 Jahre alten, geheimen Rezepten der Apothekerin Angelika Prentner, der er bei der Zubereitung von Original Mariazeller Kräuterlikören über die Schulter schaut.
Über einzigartige Brückenkonstruktionen mit klingenden Namen wie Hühnernest- und Wetterbachviadukt führt die historische Ybbstalbahn, mit der Bertl stilgerecht das Land rund um den mächtigen Ötscher bereist. Dabei trifft er Holzknechte mit Kunstverständnis, Zimmerleute mit Sammelleidenschaft und Schisprunglegenden mit einem großen Schatz an Erinnerungen.
Nicht zuletzt ist die Kartause Gaming ein besonders interessantes Ziel seiner Reise: 1330 begründet war sie lange Zeit die größte in Mitteleuropa.
Musikalisch begleiten Bertl Göttl die Familienmusik Grössbacher und der Tannberger Viergesang. Mit Musik und farbenprächtigen Vereinen beschließt Bertl Göttl auch seine Runde um den Ötscher: beim traditionellen Erntedankfest mit Blasmusik, Goldhauben und Trachtenfrauen.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox