Testen Sie jetzt die Beta Version der neuen Servus.com Plattform!
Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Heimatlexikon - Unser Österreich ©Spanische Hofreitschule
Sendung vom 31. August 2017 | 11:10 |

Heimatlexikon

Das Mangalitzenschwein

Reportage | Österreich 2012

Das Mangalitza- oder Wollschwein ist eine der ältesten, rein erhaltenen europäischen Schweinerassen. Zur Kaiserzeit wurden die Tiere in der ungarischen Tiefebene aufgezogen und von den Schweinehirten durch die Eichenwälder nach Wien getrieben. Der klassische österreichische Schweinsbraten kam seinerzeit vom Wollschwein. Am Simandlhof in Rossbach im Innviertel bekommen die Tiere Zeit, aufzuwachsen. Diesen fast 400 Jahre alten Hof haben Elfriede Sonnleitner und Siegfried Rathner vor einigen Jahren übernommen und sich damit den Traum vom einfachen Leben auf dem Land erfüllt.

Das Mangalitza- oder Wollschwein ist eine der ältesten, rein erhaltenen europäischen Schweinerassen. Zur Kaiserzeit wurden die Tiere in der ungarischen Tiefebene aufgezogen und von den Schweinehirten durch die Eichenwälder nach Wien getrieben. Der klassische österreichische Schweinsbraten kam seinerzeit vom Wollschwein. Am Simandlhof in Rossbach im Innviertel bekommen die Tiere Zeit, aufzuwachsen. Diesen fast 400 Jahre alten Hof haben Elfriede Sonnleitner und Siegfried Rathner vor einigen Jahren übernommen und sich damit den Traum vom einfachen Leben auf dem Land erfüllt.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox