Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Hendlbrust auf Senf-Rahm-Wirsing Kochen mit Mike Süsser
Webspecial |

Hendlbrust auf Senf-Rahm-Wirsing

Kochen mit Mike Süsser

Kochen | 0

Hendlbrust auf Senf- Rahm-Wirsing

 (gebratene Croutons mit Maroni und Rosmarin-Erdäpfel)

    

Zutaten für 4 Portionen:

4 Perlhuhnbrüste                                              

Salz & Pfeffer

einige Blätter Salbei                                                           

Öl

1 Schalotte, fein gewürfelt             

1 Knoblauchzehe

300 g Wirsingkraut                              

300 ml Schlagobers

Je 1 EL Honig & Senf                                                 

Salz, Pfeffer, Kümmel

4 Toastbrotscheiben, entrindet und in Würfel geschnitten

120 g Maroni, gegart                           

50 g Bauchspeck

10 g Butter                                       

20 g Petersilie

200 g Erdäpfel, gewaschen, mit Schale gekocht anschließend halbiert

1 Zweig Rosmarin

  

Zubereitung:

Die Hendlbrüste mit etwas Salz und Pfeffer würzen, unter die Haut je 2-3 Blatt Salbei legen. Die Brüste nun scharf anbraten und anschließend im Rohr bei 180°C ca. 10 Mi-nuten garen.

Für den Wirsing, die Schalotten in etwas Öl glasig anschwitzen, den Knoblauch dazu-geben und kurz mitbraten, anschließend das Kraut hinzugeben und mit dem Schlag-obers auffüllen. Das ganze mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und etwas einkochen lassen.

Die Croutons in einer Pfanne mit etwas Butter braun rösten, anschließend herausneh-men. In dieser Pfanne den Speck gut anbraten, die Maroni dazugeben mit Salz und Pfeffer würzen. Kurz vorm Servieren die Croutons wieder dazu geben und die Petersilie unterheben, dann über die Perlhuhnbrust verteilen.

Die gekochten, halbierten Erdäpfel in einer Pfanne mit etwas Olivenöl braten, mit den gehackten Rosmarinnadeln, Salz und Pfeffer würzen.

Hendlbrust auf Senf- Rahm-Wirsing

 (gebratene Croutons mit Maroni und Rosmarin-Erdäpfel)

    

Zutaten für 4 Portionen:

4 Perlhuhnbrüste                                              

Salz & Pfeffer

einige Blätter Salbei                                                           

Öl

1 Schalotte, fein gewürfelt             

1 Knoblauchzehe

300 g Wirsingkraut                              

300 ml Schlagobers

Je 1 EL Honig & Senf                                                 

Salz, Pfeffer, Kümmel

4 Toastbrotscheiben, entrindet und in Würfel geschnitten

120 g Maroni, gegart                           

50 g Bauchspeck

10 g Butter                                       

20 g Petersilie

200 g Erdäpfel, gewaschen, mit Schale gekocht anschließend halbiert

1 Zweig Rosmarin

  

Zubereitung:

Die Hendlbrüste mit etwas Salz und Pfeffer würzen, unter die Haut je 2-3 Blatt Salbei legen. Die Brüste nun scharf anbraten und anschließend im Rohr bei 180°C ca. 10 Mi-nuten garen.

Für den Wirsing, die Schalotten in etwas Öl glasig anschwitzen, den Knoblauch dazu-geben und kurz mitbraten, anschließend das Kraut hinzugeben und mit dem Schlag-obers auffüllen. Das ganze mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und etwas einkochen lassen.

Die Croutons in einer Pfanne mit etwas Butter braun rösten, anschließend herausneh-men. In dieser Pfanne den Speck gut anbraten, die Maroni dazugeben mit Salz und Pfeffer würzen. Kurz vorm Servieren die Croutons wieder dazu geben und die Petersilie unterheben, dann über die Perlhuhnbrust verteilen.

Die gekochten, halbierten Erdäpfel in einer Pfanne mit etwas Olivenöl braten, mit den gehackten Rosmarinnadeln, Salz und Pfeffer würzen.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox