Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Sendung vom 23. November 2012 | 20:45 |

Hoagascht

In der Gottschee

Magazin | Slowenien 2011

Sechs Jahrhunderte lang haben sich die Gottscheer ihren alten, deutschen Dialekt und ihre landwirtschaftlichen Traditionen erhalten. Bei seinem Besuch in der Gottschee erfährt Bertl Göttl unter anderem, warum sich in der Region alte Apfelsorten erhalten konnten, die im restlichen Europa bereits ausgestorben sind. Lieder, die in alter Mundart über die Schönheit der Heimat und das bäuerliche Leben erzählen, umrahmen diesen Hoagascht musikalisch.

Sechs Jahrhunderte lang haben sich die Gottscheer ihren alten, deutschen Dialekt und ihre landwirtschaftlichen Traditionen erhalten. Bei seinem Besuch in der Gottschee erfährt Bertl Göttl unter anderem, warum sich in der Region alte Apfelsorten erhalten konnten, die im restlichen Europa bereits ausgestorben sind. Lieder, die in alter Mundart über die Schönheit der Heimat und das bäuerliche Leben erzählen, umrahmen diesen Hoagascht musikalisch.



articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox