Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
"Höhere Quoten als bei einem NBA-Finale" Exklusiv-Interview mit USA-Co-Trainer Andreas Herzog vor dem entscheidenen Gruppenspiel gegen Deutschland
Webspecial |

"Höhere Quoten als bei einem NBA-Finale"

Exklusiv-Interview mit USA-Co-Trainer Andreas Herzog vor dem entscheidenen Gruppenspiel gegen Deutschland

Reportage | 2014

Seit 2011 ist Andreas Herzog Co-Trainer der US-amerikanischen Fußballnationalmannschaft. Sein Chef ist niemand geringerer als Ex-DFB-Bundestrainer Jürgen Kliensmann, der auf Herzog große Stücke hält.

Vor dem letzten Gruppenspiel gegen Deutschland am Donnerstag, 26. Juni 2014, spricht der ÖFB-Rekordnationalspieler über die historische Möglichkeit mit der US-Nationalmannschft das Achtelfinale zu erreichen. Zudem erinnert er sich an das Skandal-Spiel der WM 1982 in Gijon: Auch damals reichte Deutschland (und Österreich) ein Remis zum Aufstieg beider Teams in die K.O.-Phase der WM, woraufhin es zu einem "Nichtangriffspakt" kam, der weltweit geächtet wurde. Das Spiel damals endete 0:0.

Ob das am heutuigen Donnerstag in Brasilien auch passieren wird?

Seit 2011 ist Andreas Herzog Co-Trainer der US-amerikanischen Fußballnationalmannschaft. Sein Chef ist niemand geringerer als Ex-DFB-Bundestrainer Jürgen Kliensmann, der auf Herzog große Stücke hält.

Vor dem letzten Gruppenspiel gegen Deutschland am Donnerstag, 26. Juni 2014, spricht der ÖFB-Rekordnationalspieler über die historische Möglichkeit mit der US-Nationalmannschft das Achtelfinale zu erreichen. Zudem erinnert er sich an das Skandal-Spiel der WM 1982 in Gijon: Auch damals reichte Deutschland (und Österreich) ein Remis zum Aufstieg beider Teams in die K.O.-Phase der WM, woraufhin es zu einem "Nichtangriffspakt" kam, der weltweit geächtet wurde. Das Spiel damals endete 0:0.

Ob das am heutuigen Donnerstag in Brasilien auch passieren wird?

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox