Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Hundstoaranggeln

Kräftemessen im Pinzgau

Das Hundstoaranggeln am Hundstein im Pinzgau ist vermutlich die älteste im Alpenraum ausgetragene Sportart. Seine Wurzeln reichen bis ins 14. Jahrhundert zurück. 

Das Jakobiranggeln am Festtag des Heiligen Jakob, wie das Hundstoaranggeln früher hieß, ist für die Region ein wichtiger Bestandteil des Almsommers.

Am letzten Sonntag im Juli pilgern Hunderte auf den Hohen Hundstein, um bei diesem Wettkampf als Kämpfer oder Zuschauer teilzunehmen. Dabei sind nur Techniken erlaubt, die beim Gegner keine Schmerzen verursachen. Ein genaues Regelwerk legt die anzuwendenden Würfe und Griffe sowie Bekleidung, Kampfzeit und Beschaffenheit des Kampfplatzes fest. Der Sieger darf sich dann ein Jahr lang als „Hundstoa-Hogmoar“ feiern lassen. Es heißt, dass das Ranggeln das ehrlichste Kräftemessen der Männer im Alpenraum sei.



ServusTV begleitet einen jungen Sportler bei seinem harten Weg zum Hogmoar, wie man den Sieger aller Klassen nennt.


Mehr Infos und Videos zum gelebten Brauchtum in Österreich finden Sie HIER.

Das Hundstoaranggeln am Hundstein im Pinzgau ist vermutlich die älteste im Alpenraum ausgetragene Sportart. Seine Wurzeln reichen bis ins 14. Jahrhundert zurück. 

Das Jakobiranggeln am Festtag des Heiligen Jakob, wie das Hundstoaranggeln früher hieß, ist für die Region ein wichtiger Bestandteil des Almsommers.

Am letzten Sonntag im Juli pilgern Hunderte auf den Hohen Hundstein, um bei diesem Wettkampf als Kämpfer oder Zuschauer teilzunehmen. Dabei sind nur Techniken erlaubt, die beim Gegner keine Schmerzen verursachen. Ein genaues Regelwerk legt die anzuwendenden Würfe und Griffe sowie Bekleidung, Kampfzeit und Beschaffenheit des Kampfplatzes fest. Der Sieger darf sich dann ein Jahr lang als „Hundstoa-Hogmoar“ feiern lassen. Es heißt, dass das Ranggeln das ehrlichste Kräftemessen der Männer im Alpenraum sei.



ServusTV begleitet einen jungen Sportler bei seinem harten Weg zum Hogmoar, wie man den Sieger aller Klassen nennt.


Mehr Infos und Videos zum gelebten Brauchtum in Österreich finden Sie HIER.



Bitte vervollständigen Sie Ihre Daten!

Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.

Ihre Emailadresse muss noch bestätigt werden!

Es wurde noch nicht verifiziert, dass die angegebene Email zu Ihnen gehört. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang, ob Sie einen Bestätigungslink erhalten haben.

Falls Sie keine Email erhalten haben, versuchen Sie es hier erneut.

Klicken Sie hier um sich mit einem anderen Account einzuloggen.

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse an, um Ihr Passwort zurückzusetzen.

Ihnen ist ihr Passwort wieder eingefallen?

zurück zum Login

Es wurde Ihnen eine Email mit einem Link zum Neusetzen Ihres Passworts geschickt!

zurück zum Login
Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Melden Sie sich mit einem sozialen Netzwerk an!

Oder erstellen Sie einen neuen Account!

Sie haben bereits einen Account?

Klicken Sie hier.

Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.

Vielen Dank!

Es wurde eine Mail mit einem Bestätigungslink an Ihre Emailadresse versandt.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideo