Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Sendung vom 24. März 2017 | 15:55 |

Jesus Christus - Der Aufstieg einer Weltreligion

Teil 3

Dokumentation, Dokumentarfilm | Vereinigtes Königreich 2012

Der Historiker Michael Scott reist zu den wichtigsten Orten, an denen das frühe Christentum sich entwickelte. Denn der Aufstieg des Christentums kann auch als bedeutendste politische Bewegung in der Menschheitsgeschichte gedeutet werden.
Ende des 3. Jahrhunderts ist das Römische Reich politisch und wirtschaftlich angeschlagen. Kaiser Diokletian wendet sich dem Glauben und somit Roms heidnischen Göttern zu, die Blutopfer fordern. Doch für Christen ist die Opferung von Tieren ein rotes Tuch. Der daraus entstehende Konflikt führt zum bislang massivsten Versuch der Ausrottung des Christentums: der Diokletianischen Christenverfolgung.

Der Historiker Michael Scott reist zu den wichtigsten Orten, an denen das frühe Christentum sich entwickelte. Denn der Aufstieg des Christentums kann auch als bedeutendste politische Bewegung in der Menschheitsgeschichte gedeutet werden.
Ende des 3. Jahrhunderts ist das Römische Reich politisch und wirtschaftlich angeschlagen. Kaiser Diokletian wendet sich dem Glauben und somit Roms heidnischen Göttern zu, die Blutopfer fordern. Doch für Christen ist die Opferung von Tieren ein rotes Tuch. Der daraus entstehende Konflikt führt zum bislang massivsten Versuch der Ausrottung des Christentums: der Diokletianischen Christenverfolgung.



articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox