Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Karfiol-Zucchini-Curry Kochen mit Mike Süsser
Webspecial |

Karfiol-Zucchini-Curry

Kochen mit Mike Süsser

Kochen | 2016

2-4 Personen

Zutaten

  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 1-2 TL Currypulver
  • 400 g Karfiol, kleine Röschen
  • 3 Knoblauchzehen, fein gehakt
  • Meersalz
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Ingwer, fein gerieben
  • 1 Abrieb der Zitrone
  • 200 g Zucchini, in grobe Würfel
  • 100 g Erbsen
  • etwas Zitronensaft

Zubereitung

Das Öl in einem Topf erhitzen und darin die Zwiebel weich und glasig dünsten, mit dem Currypulver bestäuben und kurz anrösten. Karfiol und Knoblauch dazugeben, leicht salzen, unter Rühren kurz anbraten. Mit der Gemüsesuppe aufgießen, mit Ingwer und Zitronenschale würzen. Das Curry jetzt einige Minuten köcheln lassen, bis der Karfiol weich oder auf gewünschten Biss gekocht ist. Danach die Zucchini und Erbsen untermischen und danach nochmals 3 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Zitronensaft abschmecken.

Tipp: Das ganze mit einem Klecks Creme fraiche oder Sauerrahm servieren!

2-4 Personen

Zutaten

  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 1-2 TL Currypulver
  • 400 g Karfiol, kleine Röschen
  • 3 Knoblauchzehen, fein gehakt
  • Meersalz
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Ingwer, fein gerieben
  • 1 Abrieb der Zitrone
  • 200 g Zucchini, in grobe Würfel
  • 100 g Erbsen
  • etwas Zitronensaft

Zubereitung

Das Öl in einem Topf erhitzen und darin die Zwiebel weich und glasig dünsten, mit dem Currypulver bestäuben und kurz anrösten. Karfiol und Knoblauch dazugeben, leicht salzen, unter Rühren kurz anbraten. Mit der Gemüsesuppe aufgießen, mit Ingwer und Zitronenschale würzen. Das Curry jetzt einige Minuten köcheln lassen, bis der Karfiol weich oder auf gewünschten Biss gekocht ist. Danach die Zucchini und Erbsen untermischen und danach nochmals 3 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Zitronensaft abschmecken.

Tipp: Das ganze mit einem Klecks Creme fraiche oder Sauerrahm servieren!

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox