Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Erbsenfalafel mit Chili-Mayo Kochen mit Mike Süsser
Webspecial |

Erbsenfalafel mit Chili-Mayo

Kochen mit Mike Süsser

Kochen | Österreich 2014

Mike Süssers Erbsenfalafel mit Chili-Mayo:

Menge: für 2 Personen
Dauer: 1 Stunde
Handicap: einfach

Zutaten:
Erbsenfalafel:
250 g tiefgekühlte Erbsen
2 Zwiebeln, fein gewürfelt
2 Knoblauchzehen, fein gewürfelt
1 EL Petersilie, fein gehackt
1 EL Koriander, fein gehackt
Je 1 TL gemahlener Koriander, Kreuzkümmel und Currypulver
1 - 2 TL Meersalz und schwarzen Pfeffer aus der Mühle
1 TL Backpulver
2 TL Kartoffel- oder Maisstärke
Pflanzenöl zum Frittieren

Chili-Mayo:
100 g Mayonnaise
50 g Joghurt (am besten griechisch)
2 - 3 EL Sweet Chili Sauce
Meersalz und schwarzen Pfeffer aus der Mühle

Zum Anrichten:
3 Minimaiskolben
2 Radieschen mit Grün, in hauchdünne Scheiben geschnitten
50 g Radieschen-Sprossen
6 - 8 Erbsen
1 - 2 EL Olivenöl
Meersalz und schwarzen Pfeffer aus der Mühle
1 Spritzer Zitronensaft
1 TL Honig

So wird's gemacht:
Für die Erbsenfalafel die tiefgekühlten Erbsen in einem Sieb unter kaltem Wasser abspülen, abtropfen lassen und danach zusammen mit Zwiebeln, Knoblauch, Kräutern und Gewürzen, Backpulver und Stärke so gut wie möglich im Mixer zerkleinern. Die fertige Masse zu kleinen Bällchen formen und die Falafel in einem tiefen Topf mit erhitztem Öl 3 - 4 Minuten frittieren.

Für die Chili-Mayo einfach alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut vermischen.

Damit es nicht nur exzellent schmeckt, sondern auch so aussieht, die Maiskolben halbieren und auf der Körnerseite scharf anbraten, bis sie leicht braun werden. Mit den Radieschen-Sprossen, Erbsen und Olivenöl mischen und mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Honig abschmecken. Die Erbsenfalafel mit dem Mais-Radieschen-Salat und der Chili-Mayo anrichten - fertig!

Kochen mit Mike Süsser - weitere Rezepte & Videos >>

Mike Süssers Erbsenfalafel mit Chili-Mayo:

Menge: für 2 Personen
Dauer: 1 Stunde
Handicap: einfach

Zutaten:
Erbsenfalafel:
250 g tiefgekühlte Erbsen
2 Zwiebeln, fein gewürfelt
2 Knoblauchzehen, fein gewürfelt
1 EL Petersilie, fein gehackt
1 EL Koriander, fein gehackt
Je 1 TL gemahlener Koriander, Kreuzkümmel und Currypulver
1 - 2 TL Meersalz und schwarzen Pfeffer aus der Mühle
1 TL Backpulver
2 TL Kartoffel- oder Maisstärke
Pflanzenöl zum Frittieren

Chili-Mayo:
100 g Mayonnaise
50 g Joghurt (am besten griechisch)
2 - 3 EL Sweet Chili Sauce
Meersalz und schwarzen Pfeffer aus der Mühle

Zum Anrichten:
3 Minimaiskolben
2 Radieschen mit Grün, in hauchdünne Scheiben geschnitten
50 g Radieschen-Sprossen
6 - 8 Erbsen
1 - 2 EL Olivenöl
Meersalz und schwarzen Pfeffer aus der Mühle
1 Spritzer Zitronensaft
1 TL Honig

So wird's gemacht:
Für die Erbsenfalafel die tiefgekühlten Erbsen in einem Sieb unter kaltem Wasser abspülen, abtropfen lassen und danach zusammen mit Zwiebeln, Knoblauch, Kräutern und Gewürzen, Backpulver und Stärke so gut wie möglich im Mixer zerkleinern. Die fertige Masse zu kleinen Bällchen formen und die Falafel in einem tiefen Topf mit erhitztem Öl 3 - 4 Minuten frittieren.

Für die Chili-Mayo einfach alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut vermischen.

Damit es nicht nur exzellent schmeckt, sondern auch so aussieht, die Maiskolben halbieren und auf der Körnerseite scharf anbraten, bis sie leicht braun werden. Mit den Radieschen-Sprossen, Erbsen und Olivenöl mischen und mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Honig abschmecken. Die Erbsenfalafel mit dem Mais-Radieschen-Salat und der Chili-Mayo anrichten - fertig!

Kochen mit Mike Süsser - weitere Rezepte & Videos >>

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox