Testen Sie jetzt die Beta Version der neuen Servus.com Plattform!
Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Mike Süsser: Fastengulasch Kochen mit Mike Süsser
Webspecial |

Mike Süsser: Fastengulasch

Kochen mit Mike Süsser

0

Fastengulasch

 

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

 

500 g speckige Erdäpfel

200 g Pastinaken

100 g Karotten

2 rote oder gelbe Paprika

2 mittelgroße Zwiebeln

1 Knoblauchzehe

etwas Pflanzenöl

2 EL Tomatenmark

etwas Kümmel

etwas Majoran

etwas Thymian

2 TL edelsüßes Paprikapulver

750 ml klare Gemüsesuppe

Salz

Pfeffer

Muskatnuss

100 g Crème fraîche oder Sauerrahm

Petersilie zum Garnieren

 

ZUBEREITUNG

1. Erdäpfel und Gemüse waschen, putzen und schälen. In ca. 2 cm große Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch fein hacken.

2. In einer Pfanne Öl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin goldgelb anrösten, sobald sie Farbe bekommen die übrigen Gemüsewürfel zugeben und kurz mitrösten.

3. Tomatenmark, Majoran, Kümmel, Thymian und zuletzt das Paprikapulver unterrühren. rasch mit Suppe aufgießen und leicht salzen und pfeffern. Etwa 30 Minuten leicht garen.

4. Dann Crème fraîche oder Sauerrahm unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Mit grob gehackter Petersilie garnieren.

Fastengulasch

 

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

 

500 g speckige Erdäpfel

200 g Pastinaken

100 g Karotten

2 rote oder gelbe Paprika

2 mittelgroße Zwiebeln

1 Knoblauchzehe

etwas Pflanzenöl

2 EL Tomatenmark

etwas Kümmel

etwas Majoran

etwas Thymian

2 TL edelsüßes Paprikapulver

750 ml klare Gemüsesuppe

Salz

Pfeffer

Muskatnuss

100 g Crème fraîche oder Sauerrahm

Petersilie zum Garnieren

 

ZUBEREITUNG

1. Erdäpfel und Gemüse waschen, putzen und schälen. In ca. 2 cm große Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch fein hacken.

2. In einer Pfanne Öl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin goldgelb anrösten, sobald sie Farbe bekommen die übrigen Gemüsewürfel zugeben und kurz mitrösten.

3. Tomatenmark, Majoran, Kümmel, Thymian und zuletzt das Paprikapulver unterrühren. rasch mit Suppe aufgießen und leicht salzen und pfeffern. Etwa 30 Minuten leicht garen.

4. Dann Crème fraîche oder Sauerrahm unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Mit grob gehackter Petersilie garnieren.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox