Testen Sie jetzt die Beta Version der neuen Servus.com Plattform!
Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Mike Süsser: Zimt - Lauch -Selleriesuppe mit Majoran & Blunzn / Blutwurst Kochen mit Mike Süsser
Webspecial |

Mike Süsser: Zimt - Lauch -Selleriesuppe mit Majoran & Blunzn / Blutwurst

Kochen mit Mike Süsser

Kochen | 0

Zutaten für 6 Portionen:

  • 50 g gebratener Speck
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150 g Zwiebeln
  • 300 g Sellerie
  • 500 g Lauch
  • Etwas Majoran
  • 1,5 l helle Fleischbrühe

 

Einlage:

  • 300 g Kartoffeln
  • 120 g rote Zwiebeln, kleinwürfelig geschnitten
  • 2 EL Öl
  • 1 EL Butter
  • 1 Kranz Blutwurst
  • Pfeffer, Salz
  • 5 EL geschlagenes Obers
  • Kerbel oder Petersilie

 

Zubereitung:

Räucherspeck klein schneiden. Knoblauch, Zwiebeln und Sellerie schälen, Lauch putzen und ebenso wie die geschälten Kartoffeln grob schneiden. In heißem Öl in einem Topf Speck glasig dünsten, die vorbereiteten Gemüse und Majoran beigeben und mitdünsten. Mit Fleischbrühe auffüllen und etwa 20 Minuten kochen lassen. Majoran entfernen und die Suppe im Mixer pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen. Geschälte, würfelig geschnittene Kartoffeln darin anbraten, kleingeschnittene rote Zwiebeln mitbraten, bis alles schön kross ist. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Aus der Pfanne nehmen und auf einem Küchentuch das Fett abtropfen lassen.

 

Blutwurst in Scheiben schneiden, mit Speck umwickeln und ebenfalls in einer Pfanne mit etwas Öl und Butter von beiden Seiten anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Zur Suppe noch das geschlagene Obers geben und abschmecken.

Zutaten für 6 Portionen:

  • 50 g gebratener Speck
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150 g Zwiebeln
  • 300 g Sellerie
  • 500 g Lauch
  • Etwas Majoran
  • 1,5 l helle Fleischbrühe

 

Einlage:

  • 300 g Kartoffeln
  • 120 g rote Zwiebeln, kleinwürfelig geschnitten
  • 2 EL Öl
  • 1 EL Butter
  • 1 Kranz Blutwurst
  • Pfeffer, Salz
  • 5 EL geschlagenes Obers
  • Kerbel oder Petersilie

 

Zubereitung:

Räucherspeck klein schneiden. Knoblauch, Zwiebeln und Sellerie schälen, Lauch putzen und ebenso wie die geschälten Kartoffeln grob schneiden. In heißem Öl in einem Topf Speck glasig dünsten, die vorbereiteten Gemüse und Majoran beigeben und mitdünsten. Mit Fleischbrühe auffüllen und etwa 20 Minuten kochen lassen. Majoran entfernen und die Suppe im Mixer pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen. Geschälte, würfelig geschnittene Kartoffeln darin anbraten, kleingeschnittene rote Zwiebeln mitbraten, bis alles schön kross ist. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Aus der Pfanne nehmen und auf einem Küchentuch das Fett abtropfen lassen.

 

Blutwurst in Scheiben schneiden, mit Speck umwickeln und ebenfalls in einer Pfanne mit etwas Öl und Butter von beiden Seiten anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Zur Suppe noch das geschlagene Obers geben und abschmecken.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox