Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Mit eigenen Augen - Zeitgeschichten

Mit eigenen Augen - Zeitgeschichten

Die Römer und das Geheimnis des Alpensees

Gesellschaft | Österreich 2013

Rund um die Alpen hinterliessen die Römer gewaltige Ruinenstädte, aber nicht nur in flachen Tälern, sondern auch in unwegsamen Gebirgslagen breitete sich das Imperium aus. Ein Forscherteam folgt Hinweisen, dass die Römer den Alpenraum sogar bis hinauf ins Hochgebirge besiedelten. Dort unterhielten sie wichtige wirtschaftliche und kultische Zentren, die heute in Vergessenheit geraten sind. Was trieb die Römer in solch abgelegenes Gelände?

Rund um die Alpen hinterliessen die Römer gewaltige Ruinenstädte, aber nicht nur in flachen Tälern, sondern auch in unwegsamen Gebirgslagen breitete sich das Imperium aus. Ein Forscherteam folgt Hinweisen, dass die Römer den Alpenraum sogar bis hinauf ins Hochgebirge besiedelten. Dort unterhielten sie wichtige wirtschaftliche und kultische Zentren, die heute in Vergessenheit geraten sind. Was trieb die Römer in solch abgelegenes Gelände?

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox