Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Sendung vom 13. Juli 2016 | 16:05 |

Moderne Ruinen

Piramida - Ein sowjetischer Brückenkopf auf Spitzbergen

Dokumentation | Deutschland 2012

Auf Spitzbergen liegt die nödlichste Ruine der Erde: Piramida, eine verlassene, kommunistische Bergmannssiedlung. Doch es findet sich hier auch der nördlichste Konzertflügel, das nördlichste Schwimmbad und die nördlichste Lenin-Statue. Ein halbes Jahrzehnt wurde hier Bergbau betrieben. Das Leben in der Arktis war beschwerlich. Heute erkunden Archäologen und Fotografen die Hinterlassenschaften der Kohlearbeiter.

Auf Spitzbergen liegt die nödlichste Ruine der Erde: Piramida, eine verlassene, kommunistische Bergmannssiedlung. Doch es findet sich hier auch der nördlichste Konzertflügel, das nördlichste Schwimmbad und die nördlichste Lenin-Statue. Ein halbes Jahrzehnt wurde hier Bergbau betrieben. Das Leben in der Arktis war beschwerlich. Heute erkunden Archäologen und Fotografen die Hinterlassenschaften der Kohlearbeiter.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox