Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Pixners BACKstage Mit "Netnakisum" und "Gankino Circus"
Sendung vom 24. Juni 2015 | 03:00 | |

Pixners BACKstage

Mit "Netnakisum" und "Gankino Circus"

Musik | Österreich 2015

Steirische Avantgarde trifft auf fränkische Clownerie. "Netnakisum" (rückwärts gelesen: Musikanten) vermittelt introspektive und persönliche Gedanken zu den Themen Herkunft, Verwurzelung und Geborgenheit. Die Fremde wird zur Heimat, die Heimat wird fremd.
Als zweite Band sind die vier Musiker von "Gankino Circus" bei Herbert Pixner zu Gast. Sie werfen so ziemlich alles in die Manege was sie zwischen die Finger kriegen: Fränkische Volksmusik, Schlager-Attitüde und Punkrock, der nach Django Reinhardt klingt. Sie erzählen Geschichten über ihre fränkische Heimat Dietenhofen, über die Liebe und die großen Fragen des Lebens.

Steirische Avantgarde trifft auf fränkische Clownerie. "Netnakisum" (rückwärts gelesen: Musikanten) vermittelt introspektive und persönliche Gedanken zu den Themen Herkunft, Verwurzelung und Geborgenheit. Die Fremde wird zur Heimat, die Heimat wird fremd.
Als zweite Band sind die vier Musiker von "Gankino Circus" bei Herbert Pixner zu Gast. Sie werfen so ziemlich alles in die Manege was sie zwischen die Finger kriegen: Fränkische Volksmusik, Schlager-Attitüde und Punkrock, der nach Django Reinhardt klingt. Sie erzählen Geschichten über ihre fränkische Heimat Dietenhofen, über die Liebe und die großen Fragen des Lebens.



articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox