Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Ring frei für die Speedgang Winter Spezial - Teil 2
Sendung vom 28. März 2015 | 10:25 | |

Ring frei für die Speedgang

Winter Spezial - Teil 2

Magazin | Österreich 2015

Mit den Winter Games beschert David Coulthard seinen Kumpels einen Auftakt, wie er der Speedgang mehr als würdig ist. In der Dämmerung im Thomatal führt er Heinz Kinigadner, Sébastien Loeb und Timo Scheider voll aufs Glatteis: Trotz der Aufsicht der beiden Eishockey-Profis Basti Schwele und Marc Brabant gerät das brachiale Auto-Hockey immer mehr außer Kontrolle. Nach der knallharten Rutschpartie geht es am nächsten Tag weiter bergab. Beim Speedgang Super G geht Motocross-Weltmeister Kini als waschechter Tiroler eindeutig als Favorit ins Rennen. Doch am Abhang der berüchtigten Remus-Kurve am Red Bull Ring hat er einen unerbittlichen Landsmann als Gegenspieler: Rallye-Profi Raimund Baumschlager. Spätestens bei der gnadenlosen Hasenjagd geraten nicht nur die beiden Österreicher, sondern auch Leitwolf David Coulthard und Neuzugang Timo Scheider unter Beschuss, denn eines ist bei der Speedgang selbstverständlich: Wer hier gewinnen will, muss alles geben.

Mit den Winter Games beschert David Coulthard seinen Kumpels einen Auftakt, wie er der Speedgang mehr als würdig ist. In der Dämmerung im Thomatal führt er Heinz Kinigadner, Sébastien Loeb und Timo Scheider voll aufs Glatteis: Trotz der Aufsicht der beiden Eishockey-Profis Basti Schwele und Marc Brabant gerät das brachiale Auto-Hockey immer mehr außer Kontrolle. Nach der knallharten Rutschpartie geht es am nächsten Tag weiter bergab. Beim Speedgang Super G geht Motocross-Weltmeister Kini als waschechter Tiroler eindeutig als Favorit ins Rennen. Doch am Abhang der berüchtigten Remus-Kurve am Red Bull Ring hat er einen unerbittlichen Landsmann als Gegenspieler: Rallye-Profi Raimund Baumschlager. Spätestens bei der gnadenlosen Hasenjagd geraten nicht nur die beiden Österreicher, sondern auch Leitwolf David Coulthard und Neuzugang Timo Scheider unter Beschuss, denn eines ist bei der Speedgang selbstverständlich: Wer hier gewinnen will, muss alles geben.



articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox