Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Burgenländische Grammelpogatscherl Servus Krone
Webspecial |

Burgenländische Grammelpogatscherl

Servus Krone

Österreich 2016

Normalerweise sagt man ja: zu dem und dem spitzen Gericht passt ein feines Glas Wein - wie ist es aber umgekehrt? Was passt am besten zum einen guten Glas Wein? Wir haben die Antwort für euch: Die Grammerlpogatscherl. Unser heutiger Tipp in unserer wöchentliche Schmankerlserie. Wir schauen zur Weinbauernfamilie Triebaumer in Rust im nördlichen Burgenland. 

Zutaten (für 10 Personen):

250g Grammeln

300g glattes Mehl

1/16l Rahm

1/16l Weißwein (Furmint)

2 Dotter

Salz

20g Germ

1/8l Milch

grobes Meersalz, Kümmel, 1 versprudeltes Ei zum Bestreichen
Leckeres „Knabbergebäck“ während einer ausgedehnten Verkostung! 


Zubereitung
  1. Grammeln faschieren oder fein hacken, mit Mehl vermengen und eine Grube machen. 

  2. In die Grube lauwarme Milch mit zerbröselter Germ, einer Prise Zucker und Salz geben und dieses „Dampfl“ aufgehen lassen. 

  3. Dann mit dem Grammel-Mehl-Gemisch und den restlichen Zutaten vermengen, nach Bedarf salzen und Teig kneten. 3x auswalken und wieder einschlagen (wie bei Blätterteig). Teig ca. ½ Stunde kühl rasten lassen. 

  4. Auf einer bemehlten Fläche ca. 1cm dick auswalken. Pogatscherl ausstechen, mit verquirltem Ei bestreichen, mit grobem Meersalz und Kümmel bestreuen. 

  5. Verbleibenden Teig wieder zusammenkneten, erneut ausrollen, Pogatscherl ausstechen, usw… 

  6. Pogatscherl bei 200°C ca. 25 min. goldbraun backen.

Servus am Marktplatz

Hier erhältlich >>

Normalerweise sagt man ja: zu dem und dem spitzen Gericht passt ein feines Glas Wein - wie ist es aber umgekehrt? Was passt am besten zum einen guten Glas Wein? Wir haben die Antwort für euch: Die Grammerlpogatscherl. Unser heutiger Tipp in unserer wöchentliche Schmankerlserie. Wir schauen zur Weinbauernfamilie Triebaumer in Rust im nördlichen Burgenland. 

Zutaten (für 10 Personen):

250g Grammeln

300g glattes Mehl

1/16l Rahm

1/16l Weißwein (Furmint)

2 Dotter

Salz

20g Germ

1/8l Milch

grobes Meersalz, Kümmel, 1 versprudeltes Ei zum Bestreichen
Leckeres „Knabbergebäck“ während einer ausgedehnten Verkostung! 


Zubereitung
  1. Grammeln faschieren oder fein hacken, mit Mehl vermengen und eine Grube machen. 

  2. In die Grube lauwarme Milch mit zerbröselter Germ, einer Prise Zucker und Salz geben und dieses „Dampfl“ aufgehen lassen. 

  3. Dann mit dem Grammel-Mehl-Gemisch und den restlichen Zutaten vermengen, nach Bedarf salzen und Teig kneten. 3x auswalken und wieder einschlagen (wie bei Blätterteig). Teig ca. ½ Stunde kühl rasten lassen. 

  4. Auf einer bemehlten Fläche ca. 1cm dick auswalken. Pogatscherl ausstechen, mit verquirltem Ei bestreichen, mit grobem Meersalz und Kümmel bestreuen. 

  5. Verbleibenden Teig wieder zusammenkneten, erneut ausrollen, Pogatscherl ausstechen, usw… 

  6. Pogatscherl bei 200°C ca. 25 min. goldbraun backen.

Servus am Marktplatz

Hier erhältlich >>

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox