Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Wachauer Marillenknödel Servus Krone
Webspecial |

Wachauer Marillenknödel

Servus Krone

Österreich 2016

Zutaten (für 10 bis 12 Knödel, je nach Größe der Marillen):

10-12 Wachauer Marillen

150 Gramm Mehl

2 EL Grieß

1 Packung Topfen (250 Gramm)

70 Gramm Butter

1 Ei

Mokkazuckerwürfel

Marillenlikör

Für die Brösel: 

70 Gramm Butter

150 Gramm Semmelbrösel

4 EL Kristallzucker

nach Belieben: 150 Gramm geriebene Mandeln

 

Zubereitung:

Mehl, Grieß, Topfen, Butter und Ei zu einem glatten Teig verarbeiten. Mit einem Eisportionierer eine Teigkugel ausstechen und flachdrücken. Die Marille aufschneiden, den Kern entfernen und stattdessen einen Zuckerwürfel, den man zuvor kurz in Marillenlikör tunkt, einfüllen. Marille mit dem Teig ummanteln und zu gleichmäßig runden Knödeln formen. Wiederholen, bis alle Marillen mit Teig umhüllt sind.

Knödel in siedend heißes (nicht wallend kochendes!) Wasser einlegen und zirka 10 bis 15 Minuten ziehen lassen. Die Knödel sind fertig, wenn sie an der Wasseroberfläche schwimmen.

In der Zwischenzeit die Brösel vorbereiten. Dazu die Butter in einer Pfanne zergehen lassen und die Brösel-Zucker-(Nuss-)Mischung anrösten, bis sie schön hellbraun ist. Die fertigen Knödel aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen und in den Bröseln wälzen. Mit Staubzucker bestreuen, mit Marillensauce garnieren und servieren.


Servus am Marktplatz

Hier erhältlich >>

Zutaten (für 10 bis 12 Knödel, je nach Größe der Marillen):

10-12 Wachauer Marillen

150 Gramm Mehl

2 EL Grieß

1 Packung Topfen (250 Gramm)

70 Gramm Butter

1 Ei

Mokkazuckerwürfel

Marillenlikör

Für die Brösel: 

70 Gramm Butter

150 Gramm Semmelbrösel

4 EL Kristallzucker

nach Belieben: 150 Gramm geriebene Mandeln

 

Zubereitung:

Mehl, Grieß, Topfen, Butter und Ei zu einem glatten Teig verarbeiten. Mit einem Eisportionierer eine Teigkugel ausstechen und flachdrücken. Die Marille aufschneiden, den Kern entfernen und stattdessen einen Zuckerwürfel, den man zuvor kurz in Marillenlikör tunkt, einfüllen. Marille mit dem Teig ummanteln und zu gleichmäßig runden Knödeln formen. Wiederholen, bis alle Marillen mit Teig umhüllt sind.

Knödel in siedend heißes (nicht wallend kochendes!) Wasser einlegen und zirka 10 bis 15 Minuten ziehen lassen. Die Knödel sind fertig, wenn sie an der Wasseroberfläche schwimmen.

In der Zwischenzeit die Brösel vorbereiten. Dazu die Butter in einer Pfanne zergehen lassen und die Brösel-Zucker-(Nuss-)Mischung anrösten, bis sie schön hellbraun ist. Die fertigen Knödel aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen und in den Bröseln wälzen. Mit Staubzucker bestreuen, mit Marillensauce garnieren und servieren.


Servus am Marktplatz

Hier erhältlich >>

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox