Testen Sie jetzt die Beta Version der neuen Servus.com Plattform!
Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Servus Reportage Dem Schicksal zum Trotz - Helden mit Handicap
Sendung vom 14. Februar 2014 | 09:10 | |

Servus Reportage

Dem Schicksal zum Trotz - Helden mit Handicap

Reportage | Österreich 2014

Sie leisten Herausragendes - obwohl das Schicksal ihnen große Steine in den Weg gelegt hat. Sie stürzen sich vereiste Hänge herunter, schwimmen kilometerweit, laufen gar Marathons - obwohl sie von der Hüfte abwärts gelähmt sind oder ihnen ganze Gliedmaßen fehlen. Spitzensportler wie Claudia Lösch, Anna Schaffelhuber und Christian Troger zeigen, wozu der Mensch trotz körperlicher Behinderung imstande ist.

Ihnen zur Seite stehen Unterstützer und Forscher, die mit großer Akribie und Fachwissen technische Hilfsmittel entwickeln. Prothesen, die zwar individuell angefertigt werden, jedoch ein Wissen generieren, von dem auch Behinderte profitieren, die einfach nur ihren Alltag meistern müssen. Die Dokumentation begleitet den Weg dreier Behindertensportler zu Großereignissen, zeigt den Stand der Forschung - und geht aber auch der Frage nach, wie viel Leistungssport ein behinderter Körper erträgt.

Sie leisten Herausragendes - obwohl das Schicksal ihnen große Steine in den Weg gelegt hat. Sie stürzen sich vereiste Hänge herunter, schwimmen kilometerweit, laufen gar Marathons - obwohl sie von der Hüfte abwärts gelähmt sind oder ihnen ganze Gliedmaßen fehlen. Spitzensportler wie Claudia Lösch, Anna Schaffelhuber und Christian Troger zeigen, wozu der Mensch trotz körperlicher Behinderung imstande ist.

Ihnen zur Seite stehen Unterstützer und Forscher, die mit großer Akribie und Fachwissen technische Hilfsmittel entwickeln. Prothesen, die zwar individuell angefertigt werden, jedoch ein Wissen generieren, von dem auch Behinderte profitieren, die einfach nur ihren Alltag meistern müssen. Die Dokumentation begleitet den Weg dreier Behindertensportler zu Großereignissen, zeigt den Stand der Forschung - und geht aber auch der Frage nach, wie viel Leistungssport ein behinderter Körper erträgt.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox