Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Ioan Holender
Sendung vom 22. August 2014 | 10:15 |

Talk im Hangar-7

Wunsch und Wirklichkeit: Welche Visionen haben die Festspiele?

Talk | Österreich 2014

Die Salzburger Festspiele - sie sind kulturelles Großevent, enormer Wirtschaftsfaktor für eine ganze Region und machen die Stadt Salzburg für mehrere Wochen lang zum kulturellen Mekka für Gäste aus der ganzen Welt. Für viele sind die Salzburger Festspiele eines der bedeutendsten Kulturfestivals der Welt.

Doch wie berechtigt sind die Superlative, die im Zusammenhang mit den Salzburger Festspielen fallen? Was macht den Mythos Salzburg heute noch aus, wie groß ist die künstlerische Qualität und sind die Festspiele nur für einen kleinen, erlesenen Kreis, oder doch für jedermann? Was unterscheidet Salzburg von anderen Festivals? Und wie viel Innovation und Superlative kann oder muss sich ein Festspielbetrieb heute leisten?

Gäste:
Jürgen Flimm - Intendant der Berliner Staatsoper Unter den Linden
Hans-Peter Haselsteiner - Kulturmäzen und Unternehmer
Hedwig Kainberger - Ressortleiterin Kultur bei den Salzburger Nachrichten
Adrian Eröd - österreichischer Bariton

Die Salzburger Festspiele - sie sind kulturelles Großevent, enormer Wirtschaftsfaktor für eine ganze Region und machen die Stadt Salzburg für mehrere Wochen lang zum kulturellen Mekka für Gäste aus der ganzen Welt. Für viele sind die Salzburger Festspiele eines der bedeutendsten Kulturfestivals der Welt.

Doch wie berechtigt sind die Superlative, die im Zusammenhang mit den Salzburger Festspielen fallen? Was macht den Mythos Salzburg heute noch aus, wie groß ist die künstlerische Qualität und sind die Festspiele nur für einen kleinen, erlesenen Kreis, oder doch für jedermann? Was unterscheidet Salzburg von anderen Festivals? Und wie viel Innovation und Superlative kann oder muss sich ein Festspielbetrieb heute leisten?

Gäste:
Jürgen Flimm - Intendant der Berliner Staatsoper Unter den Linden
Hans-Peter Haselsteiner - Kulturmäzen und Unternehmer
Hedwig Kainberger - Ressortleiterin Kultur bei den Salzburger Nachrichten
Adrian Eröd - österreichischer Bariton



Ioan Holender

Ioan Holender

{ "overlayGrid": "large-4", "overlayClass": "protagonist", "hasCommentsCount": false, "isProtagonist": true, "properties": { "n": 2, "headline_class": "headline-m", "content": "Ioan Holender" }, "description": "<p>Ioan Holender war bis 2010 Direktor der Wiener Staatsoper und moderiert das Kultur-Magazin \"kulTOUR mit Holender\", das jeden zweiten Samstag um 18:25 Uhr bei ServusTV ausgestrahlt wird<\/p><a href=\"\/at\/Unternehmen\/Moderatoren\/Ioan-Holender\">mehr...<\/a>", "country": null, "hasIconTrailer": false, "hasIconLinks": false, "hasTags": false }

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox