Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Talk im Hangar-7 Großer Gott: Wer braucht heute noch die Kirche?
Sendung vom 20. März 2015 | 11:20 | |

Talk im Hangar-7

Großer Gott: Wer braucht heute noch die Kirche?

Talk | Österreich 2015

Kreuze in Klassenzimmern, Kirchen in jedem Dorf, Feiertage noch und nöcher: Das Christentum prägte Österreichs Geschichte. Und heute? Befeuert durch Skandale nimmt die Zahl der Gläubigen im einst tief-katholischen Österreich seit Jahren ab.
Papst Franziskus sollte den Trend umkehren. Seine lebensnahen Sichtweisen und unprätentiöse Art ließen manche auf eine Öffnung der Kirche hoffen. Zu Unrecht: Die Kirche ist von Reformen so weit entfernt wie eh und je, im Vatikan haben Traditionalisten das Sagen. Und auch der Papst wirkt schon nach zwei Jahren Pontifikat amtsmüde.

Ist die römisch-katholische Kirche noch zu retten? Kann es einen aufgeklärten Katholizismus geben?
Andererseits, wären wir ohne Religion überhaupt zum Zusammenleben fähig? Brauchen Gesellschaften nicht eine moralische Richtschnur, wie Religion sie bietet?

Laut einer US-Studie weisen Orte mit einem höheren Grad an Religiosität ein niedrigeres Maß an wissenschaftlicher und technischer Innovation auf. Verhindert der Glaube also Fortschritt? Sollte Religion reine Privatsache sein?
Wie würde die Welt ohne Religion aussehen? Wäre eine religionsfreie Welt eine bessere Welt?

Gäste:
Markus Gabriel, Religionskritiker und jüngster Philosophieprofessor Deutschlands
Gregor Henckel Donnersmarck,  Alt-Abt Stift Heiligenkreuz
Reinhild Rössler, Sprecherin der Initiative Pontifex
Leo Lukas, Kabarettist und Atheist
Gerhard Engelmayer, Vorsitzender der Freidenker Österreichs

* * * * *

Kreuze in Klassenzimmern, Kirchen in jedem Dorf, Feiertage noch und nöcher: Das Christentum prägte Österreichs Geschichte. Und heute? Befeuert durch Skandale nimmt die Zahl der Gläubigen im einst tief-katholischen Österreich seit Jahren ab.
Papst Franziskus sollte den Trend umkehren. Seine lebensnahen Sichtweisen und unprätentiöse Art ließen manche auf eine Öffnung der Kirche hoffen. Zu Unrecht: Die Kirche ist von Reformen so weit entfernt wie eh und je, im Vatikan haben Traditionalisten das Sagen. Und auch der Papst wirkt schon nach zwei Jahren Pontifikat amtsmüde.

Ist die römisch-katholische Kirche noch zu retten? Kann es einen aufgeklärten Katholizismus geben?
Andererseits, wären wir ohne Religion überhaupt zum Zusammenleben fähig? Brauchen Gesellschaften nicht eine moralische Richtschnur, wie Religion sie bietet?

Laut einer US-Studie weisen Orte mit einem höheren Grad an Religiosität ein niedrigeres Maß an wissenschaftlicher und technischer Innovation auf. Verhindert der Glaube also Fortschritt? Sollte Religion reine Privatsache sein?
Wie würde die Welt ohne Religion aussehen? Wäre eine religionsfreie Welt eine bessere Welt?

Gäste:
Markus Gabriel, Religionskritiker und jüngster Philosophieprofessor Deutschlands
Gregor Henckel Donnersmarck,  Alt-Abt Stift Heiligenkreuz
Reinhild Rössler, Sprecherin der Initiative Pontifex
Leo Lukas, Kabarettist und Atheist
Gerhard Engelmayer, Vorsitzender der Freidenker Österreichs

* * * * *



Michael Fleischhacker moderiert den Talk im Hangar-7

Michael Fleischhacker

{ "overlayGrid": "large-4", "overlayClass": "protagonist", "hasCommentsCount": false, "isProtagonist": true, "properties": { "n": 2, "headline_class": "headline-m", "content": "Michael Fleischhacker" }, "description": "<p>Der \u00f6sterreichische Journalist\u00a0<strong>Michael Fleischhacker<\/strong>\u00a0moderiert seit Sommer 2014 den\u00a0<a href=\"http:\/\/www.servustv.com\/at\/Sendungen\/Talk-im-Hangar-7\" target=\"_blank\">Talk im Hangar-7<\/a>\u00a0bei ServusTV. Zuvor hatte Fleischhacker, geboren 1969, bei \"Der Standard\", \"Kleine Zeitung\" und \"Die Presse\" gearbeitet, deren Chefredakteur er bis 2012 war. Seit 2014 verantwortet er das \u00d6sterreich-Projekt der Neuen Z\u00fcrcher Zeitung.<\/p><a href=\"\/at\/Unternehmen\/Moderatoren\/Michael-Fleischhacker\">mehr...<\/a>", "country": null, "hasIconTrailer": false, "hasIconLinks": false, "hasTags": false }


articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox