Testen Sie jetzt die Beta Version der neuen Servus.com Plattform!
Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Sendung vom 07. März 2014 | 02:30 |

Talk im Hangar-7

Beschattet, bestochen, bedroht - Im Griff der Wettmafia

Talk | Österreich 2014

Im November 2013 gelingt dem Bundeskriminalamt Wien der bislang härteste Schlag gegen die Wettmafia: Österreichweit geraten über 20 aktive und ehemalige Profi-Fußballer ins Visier der Ermittler.

Zuvor waren im Zuge der „Operation Rinas" bereits der ehemalige Nationalteam-Stürmer Sanel Kuljic sowie albanische Drahtzieher der organisierten Kriminalität in U-Haft genommen worden. Ebenso wie der ehemalige Grödig-Kapitän Dominique Taboga, der mit seinem letztlich umfassenden Geständnis zur Ergreifung der Hintermänner beitragen konnte.

  • In einem Exklusiv-Interview spricht Taboga beim Talk im Hangar-7 erstmals öffentlich über den Einstieg in ein mafiöses Netzwerk, über finanzielle Verlockungen und über Erpressung in einem Umfeld, das keinen Ausstieg duldet.
  • Im Anschluss analysiert eine Experten-Runde, was Spiel- und Wettbetrüger antreibt, welche Maßnahmen in der Prävention sinnvoll wären und welche Initiativen und Gesetze es braucht, um die Integrität des Sports zu wahren und die Gefahr des internationalen Sportbetrugs einzudämmen.

Denn sicher ist: Das Geschäft mit verschobenen Spielen boomt, jährlich werden dabei Milliarden umgesetzt.

  • Die Drahtzieher und Hintermänner agieren in streng hierarchischen, mafiösen Strukturen - der Profit ist hoch, das Risiko gering. Denn Bestechung und Bestechlichkeit im Sport ist noch immer kein Straftatbestand.
  • Wie vernetzt sind Fußball und organisierte Kriminalität? Sollten Wetten auf Freundschafts- und Jugendspiele verboten werden? Was muss getan werden, um die Macht der Wettmafia einzudämmen?

Alle weiteren Details mit Interviews und Hintergrund Informationen auf : Im Visier der Wettmafia: Alle Hintergründe in einer spannenden Webdoku >>

Gäste:

Dieter Csefan - stellv. Leiter der Abteilung zur Bekämpfung der Organisierten Kriminalität im Bundeskriminalamt Wien
Sylvia Schenk - Juristin und ehem. Vorsitzende von Transparency International Deutschland
Prof. Günter Amesberger - Sportpsychologe und ehem. Betreuer des ÖFB-Teams
Thomas Kistner - Journalist ("Süddeutsche Zeitung")
Günter Kaltenbrunner - Ex-Präsident von Rapid Wien

Im November 2013 gelingt dem Bundeskriminalamt Wien der bislang härteste Schlag gegen die Wettmafia: Österreichweit geraten über 20 aktive und ehemalige Profi-Fußballer ins Visier der Ermittler.

Zuvor waren im Zuge der „Operation Rinas" bereits der ehemalige Nationalteam-Stürmer Sanel Kuljic sowie albanische Drahtzieher der organisierten Kriminalität in U-Haft genommen worden. Ebenso wie der ehemalige Grödig-Kapitän Dominique Taboga, der mit seinem letztlich umfassenden Geständnis zur Ergreifung der Hintermänner beitragen konnte.

  • In einem Exklusiv-Interview spricht Taboga beim Talk im Hangar-7 erstmals öffentlich über den Einstieg in ein mafiöses Netzwerk, über finanzielle Verlockungen und über Erpressung in einem Umfeld, das keinen Ausstieg duldet.
  • Im Anschluss analysiert eine Experten-Runde, was Spiel- und Wettbetrüger antreibt, welche Maßnahmen in der Prävention sinnvoll wären und welche Initiativen und Gesetze es braucht, um die Integrität des Sports zu wahren und die Gefahr des internationalen Sportbetrugs einzudämmen.

Denn sicher ist: Das Geschäft mit verschobenen Spielen boomt, jährlich werden dabei Milliarden umgesetzt.

  • Die Drahtzieher und Hintermänner agieren in streng hierarchischen, mafiösen Strukturen - der Profit ist hoch, das Risiko gering. Denn Bestechung und Bestechlichkeit im Sport ist noch immer kein Straftatbestand.
  • Wie vernetzt sind Fußball und organisierte Kriminalität? Sollten Wetten auf Freundschafts- und Jugendspiele verboten werden? Was muss getan werden, um die Macht der Wettmafia einzudämmen?

Alle weiteren Details mit Interviews und Hintergrund Informationen auf : Im Visier der Wettmafia: Alle Hintergründe in einer spannenden Webdoku >>

Gäste:

Dieter Csefan - stellv. Leiter der Abteilung zur Bekämpfung der Organisierten Kriminalität im Bundeskriminalamt Wien
Sylvia Schenk - Juristin und ehem. Vorsitzende von Transparency International Deutschland
Prof. Günter Amesberger - Sportpsychologe und ehem. Betreuer des ÖFB-Teams
Thomas Kistner - Journalist ("Süddeutsche Zeitung")
Günter Kaltenbrunner - Ex-Präsident von Rapid Wien

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox