Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Talk im Hangar-7 Alternativmedizin: Heilmittel oder Hokuspokus?
Sendung vom 22. Mai 2015 | 11:15 | |

Talk im Hangar-7

Alternativmedizin: Heilmittel oder Hokuspokus?

Talk | Österreich 2015

Jeder zweite Österreicher verwendete im Vorjahr homöopathische Arznei. Sie sei die sanfte Ergänzung zur Schulmedizin, schwärmen Befürworter, individuell auf die Bedürfnisse des Patienten angepasst. Reiner Aberglaube, monieren Kritiker. Wer hat Recht? Wie wirken homöopathische Heilmittel? Können sie überhaupt funktionieren?

Nicht einmal in der Fachwelt herrscht Einigkeit. In Australien kam die Gesundheitsbehörde jüngst zum Schluss, dass Homöopathie keinerlei Wirkung abseits des Placebo-Effekts habe. In der Schweiz hingegen wird auf Wunsch der Bevölkerung Alternativmedizin evaluiert; solange diese Studie läuft, ist Homöopathie Bestandteil der Grundversorgung und die Kassen übernehmen die Kosten der komplementärmedizinischen Behandlung.

Und in Österreich? Ist alles ein wenig anders: Nur ausgewählte Krankenkassen bezahlen alternative Behandlungen; nur Ärzte dürfen Homöopathen werden.
Die Nachfrage der Patienten nach naturheilkundlichen Alternativen steigt, wie auch die Zahl der Ärzte mit entsprechendem Zusatzdiplom: Bereits jeder fünfte Mediziner besitzt ein solches.
Was ist dran, an der Alternativmedizin? Welche Methode wirkt? Warum zahlen manche Kassen und manche nicht? Ist alles bloß Geschäftemacherei für Pharmaunternehmen, Apotheken und Ärzte?

Gäste:
Robin Rumler, Präsident des Pharma-Verbandes Pharmig 
Evemarie Wolkenstein, seit 20 Jahren Homöopathie- & TCM-Ärztin
Edmund Berndt, alternativmedizin-kritischer Pharmazeut und Autor
Michael Frass, Internist und Präsident des Dachverbandes österreichischer ArztInnen für Ganzheitsmedizin
Ulrike Schiesser, Psychologin in der Bundesstelle für Sektenfragen
Florian Aigner, Physiker und Wissenschaftskolumnist

* * * * *

Jeder zweite Österreicher verwendete im Vorjahr homöopathische Arznei. Sie sei die sanfte Ergänzung zur Schulmedizin, schwärmen Befürworter, individuell auf die Bedürfnisse des Patienten angepasst. Reiner Aberglaube, monieren Kritiker. Wer hat Recht? Wie wirken homöopathische Heilmittel? Können sie überhaupt funktionieren?

Nicht einmal in der Fachwelt herrscht Einigkeit. In Australien kam die Gesundheitsbehörde jüngst zum Schluss, dass Homöopathie keinerlei Wirkung abseits des Placebo-Effekts habe. In der Schweiz hingegen wird auf Wunsch der Bevölkerung Alternativmedizin evaluiert; solange diese Studie läuft, ist Homöopathie Bestandteil der Grundversorgung und die Kassen übernehmen die Kosten der komplementärmedizinischen Behandlung.

Und in Österreich? Ist alles ein wenig anders: Nur ausgewählte Krankenkassen bezahlen alternative Behandlungen; nur Ärzte dürfen Homöopathen werden.
Die Nachfrage der Patienten nach naturheilkundlichen Alternativen steigt, wie auch die Zahl der Ärzte mit entsprechendem Zusatzdiplom: Bereits jeder fünfte Mediziner besitzt ein solches.
Was ist dran, an der Alternativmedizin? Welche Methode wirkt? Warum zahlen manche Kassen und manche nicht? Ist alles bloß Geschäftemacherei für Pharmaunternehmen, Apotheken und Ärzte?

Gäste:
Robin Rumler, Präsident des Pharma-Verbandes Pharmig 
Evemarie Wolkenstein, seit 20 Jahren Homöopathie- & TCM-Ärztin
Edmund Berndt, alternativmedizin-kritischer Pharmazeut und Autor
Michael Frass, Internist und Präsident des Dachverbandes österreichischer ArztInnen für Ganzheitsmedizin
Ulrike Schiesser, Psychologin in der Bundesstelle für Sektenfragen
Florian Aigner, Physiker und Wissenschaftskolumnist

* * * * *



Michael Fleischhacker moderiert den Talk im Hangar-7

Michael Fleischhacker

{ "overlayGrid": "large-4", "overlayClass": "protagonist", "hasCommentsCount": false, "isProtagonist": true, "properties": { "n": 2, "headline_class": "headline-m", "content": "Michael Fleischhacker" }, "description": "<p>Der \u00f6sterreichische Journalist\u00a0<strong>Michael Fleischhacker<\/strong>\u00a0moderiert seit Sommer 2014 den\u00a0<a href=\"http:\/\/www.servustv.com\/at\/Sendungen\/Talk-im-Hangar-7\" target=\"_blank\">Talk im Hangar-7<\/a>\u00a0bei ServusTV. Zuvor hatte Fleischhacker, geboren 1969, bei \"Der Standard\", \"Kleine Zeitung\" und \"Die Presse\" gearbeitet, deren Chefredakteur er bis 2012 war. Seit 2014 verantwortet er das \u00d6sterreich-Projekt der Neuen Z\u00fcrcher Zeitung.<\/p><a href=\"\/at\/Unternehmen\/Moderatoren\/Michael-Fleischhacker\">mehr...<\/a>", "country": null, "hasIconTrailer": false, "hasIconLinks": false, "hasTags": false }


articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox