Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Terra Mater - Wildes Neuseeland Inseln am Ende der Welt
Sendung vom 23. April 2017 | 14:05 | |

Terra Mater - Wildes Neuseeland

Inseln am Ende der Welt

Dokumentarfilm | Deutschland 2017

Brodelnde Geysire, verwunschene Urwälder, stille Fjorde und eisige Gletscher. Neuseelands Landschaft ist in seiner Vielfalt unvergleichlich. Und doch scheint es, als würden wir das Land gut kennen: seine Berge, Gletscher und die weiten Ebenen erinnern vielerorts an Nordamerika oder Europa. Beim zweiten Blick jedoch zeigt sich das die Tier- und Pflanzenwelt dieser Inseln am Ende der Welt erstaunlich anders sind und extrem Skurriles zu bieten haben: Pinguine brüten im Wald, Urzeitechsen begeben sich im Unterholz auf die Jagd nach ihrem Nachwuchs und Kiwis geben sich im Dunkel der Nacht ein besonderes Stelldichein.

Brodelnde Geysire, verwunschene Urwälder, stille Fjorde und eisige Gletscher. Neuseelands Landschaft ist in seiner Vielfalt unvergleichlich. Und doch scheint es, als würden wir das Land gut kennen: seine Berge, Gletscher und die weiten Ebenen erinnern vielerorts an Nordamerika oder Europa. Beim zweiten Blick jedoch zeigt sich das die Tier- und Pflanzenwelt dieser Inseln am Ende der Welt erstaunlich anders sind und extrem Skurriles zu bieten haben: Pinguine brüten im Wald, Urzeitechsen begeben sich im Unterholz auf die Jagd nach ihrem Nachwuchs und Kiwis geben sich im Dunkel der Nacht ein besonderes Stelldichein.



articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox