Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Sendung vom 01. Januar 2016 | 16:00 |

Terra Mater

Zwei Löwen auf Reisen - Heimkehr nach Afrika

Natur | Südafrika 2016

Zwei kleine Löwen, kaum acht Wochen alt, posieren für Fotos – zehn Euro kostet eine Fotosession. An einem spanischen Strand sind die Katzen das Highlight für gelangweilte Touristen: Doch die Tiere wirken verängstigt und sind völlig ausgemergelt. Tierschützer und Behörden intervenieren, bis die beiden Löwen endlich in professionelle Hände gelangen. Sie ziehen in ein Tierschutzzentrum in Madrid um, doch die beiden kleinen Löwen, Yame und George genannt, können hier nur vorübergehend leben.
Es ist erst der Anfang einer lange Reise, bald muss eine permanente Bleibe für die Findelkinder her. So wird der weltbekannte “Löwenflüsterer” Kevin Richardson um Rat gefragt. Zunächst lehnt Kevin ab – doch Yame und George haben riesiges Glück, für die beiden macht er eine seltene Ausnahme.
Per Flugzeug geht es endlich nach Südafrika, wo Kevin die Jungtiere empfängt. Die beiden sind allerdings keine „leichten Fälle“, halten auch Ärzte und Ranger auf Trab. Kevin nimmt sich der Jungtiere persönlich an, möchte sie an ein Leben in der Wildnis der großzügig angelegten Gehege gewöhnen.
In absoluter Freiheit werden die jungen Löwen nie überleben können – dafür sind sie zu sehr an Menschen gewöhnt. Doch Kevin und sein Team bereiten die beiden auf ein so artgerechtes und natürliches Leben wie möglich vor. Bei ihren ersten Schritten in Richtung Wildnis begleitet sie diese Dokumentation.

Zwei kleine Löwen, kaum acht Wochen alt, posieren für Fotos – zehn Euro kostet eine Fotosession. An einem spanischen Strand sind die Katzen das Highlight für gelangweilte Touristen: Doch die Tiere wirken verängstigt und sind völlig ausgemergelt. Tierschützer und Behörden intervenieren, bis die beiden Löwen endlich in professionelle Hände gelangen. Sie ziehen in ein Tierschutzzentrum in Madrid um, doch die beiden kleinen Löwen, Yame und George genannt, können hier nur vorübergehend leben.
Es ist erst der Anfang einer lange Reise, bald muss eine permanente Bleibe für die Findelkinder her. So wird der weltbekannte “Löwenflüsterer” Kevin Richardson um Rat gefragt. Zunächst lehnt Kevin ab – doch Yame und George haben riesiges Glück, für die beiden macht er eine seltene Ausnahme.
Per Flugzeug geht es endlich nach Südafrika, wo Kevin die Jungtiere empfängt. Die beiden sind allerdings keine „leichten Fälle“, halten auch Ärzte und Ranger auf Trab. Kevin nimmt sich der Jungtiere persönlich an, möchte sie an ein Leben in der Wildnis der großzügig angelegten Gehege gewöhnen.
In absoluter Freiheit werden die jungen Löwen nie überleben können – dafür sind sie zu sehr an Menschen gewöhnt. Doch Kevin und sein Team bereiten die beiden auf ein so artgerechtes und natürliches Leben wie möglich vor. Bei ihren ersten Schritten in Richtung Wildnis begleitet sie diese Dokumentation.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox