Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Thomas Morgenstern

Thomas Morgenstern - Sommer der Entscheidung

Die letzten 259 Tage seiner Karriere

Reportage | Österreich 2014

„Ich wollte es lang nicht wahrhaben, dass ich damit nicht mehr zurechtkomme, weil ich einfach der letzte bin, der an sich selbst scheitern möchte!“ Thomas Morgenstern
Er prägte nicht nur eine goldene österreichische Skispringergeneration – über viele Jahre hinweg ist er ihr Kopf, ihr Leitwolf: Thomas Morgenstern. Doch am 26. September 2014 verkündet der dreifache olympische Goldmedaillengewinner seinen Rücktritt vom Spitzensport – mit gerade einmal 27 Jahren.
259 Tage ist es zu diesem Zeitpunkt her, da Thomas Morgenstern bei einem zweiten Sturz innerhalb weniger Wochen schwere Kopfverletzungen erleidet, Tage auf der Intensivstation verbringt. Die Olympischen Spiele von Sotschi scheinen in weiter Ferne – und dennoch kämpft sich der Kärntner zurück, schafft es ins Team – und gewinnt gemeinsam mit seinen Kameraden die Silbermedaille im Mannschaftsbewerb.
Doch der Einsatz hat Thomas Morgenstern viel Kraft, viele Reserven gekostet. Wenn er auf dem Bakken sitzt, in die Tiefe schaut, ist die Angst inzwischen sein steter Begleiter, „die Sicherheit ist weg“, sagt er.
Der Filmemacher Mario Kreuzer begleitet Thomas Morgenstern in dieser Zeit. Ist dabei, wenn sich der Athlet noch einmal mit vollem körperlichen Einsatz für die neue Saison in Form bringen will, dokumentiert aber auch zahlreiche, sehr persönliche, sehr intime Gespräche von Thomas Morgenstern. Im Interview – und mit Vertrauten, wie dem Trainer der österreichischen Adler, Heinz Kuttin. Mario Kreuzer wird so Zeuge eines Gedankenprozesses, einer emotionalen Gratwanderung von Thomas Morgenstern, der schließlich im Rücktritt von Österreichs erfolgreichstem Skispringer mündet.

„Ich wollte es lang nicht wahrhaben, dass ich damit nicht mehr zurechtkomme, weil ich einfach der letzte bin, der an sich selbst scheitern möchte!“ Thomas Morgenstern
Er prägte nicht nur eine goldene österreichische Skispringergeneration – über viele Jahre hinweg ist er ihr Kopf, ihr Leitwolf: Thomas Morgenstern. Doch am 26. September 2014 verkündet der dreifache olympische Goldmedaillengewinner seinen Rücktritt vom Spitzensport – mit gerade einmal 27 Jahren.
259 Tage ist es zu diesem Zeitpunkt her, da Thomas Morgenstern bei einem zweiten Sturz innerhalb weniger Wochen schwere Kopfverletzungen erleidet, Tage auf der Intensivstation verbringt. Die Olympischen Spiele von Sotschi scheinen in weiter Ferne – und dennoch kämpft sich der Kärntner zurück, schafft es ins Team – und gewinnt gemeinsam mit seinen Kameraden die Silbermedaille im Mannschaftsbewerb.
Doch der Einsatz hat Thomas Morgenstern viel Kraft, viele Reserven gekostet. Wenn er auf dem Bakken sitzt, in die Tiefe schaut, ist die Angst inzwischen sein steter Begleiter, „die Sicherheit ist weg“, sagt er.
Der Filmemacher Mario Kreuzer begleitet Thomas Morgenstern in dieser Zeit. Ist dabei, wenn sich der Athlet noch einmal mit vollem körperlichen Einsatz für die neue Saison in Form bringen will, dokumentiert aber auch zahlreiche, sehr persönliche, sehr intime Gespräche von Thomas Morgenstern. Im Interview – und mit Vertrauten, wie dem Trainer der österreichischen Adler, Heinz Kuttin. Mario Kreuzer wird so Zeuge eines Gedankenprozesses, einer emotionalen Gratwanderung von Thomas Morgenstern, der schließlich im Rücktritt von Österreichs erfolgreichstem Skispringer mündet.



Bitte vervollständigen Sie Ihre Daten!

Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.

Ihre Emailadresse muss noch bestätigt werden!

Es wurde noch nicht verifiziert, dass die angegebene Email zu Ihnen gehört. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang, ob Sie einen Bestätigungslink erhalten haben.

Falls Sie keine Email erhalten haben, versuchen Sie es hier erneut.

Klicken Sie hier um sich mit einem anderen Account einzuloggen.

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse an, um Ihr Passwort zurückzusetzen.

Ihnen ist ihr Passwort wieder eingefallen?

zurück zum Login

Es wurde Ihnen eine Email mit einem Link zum Neusetzen Ihres Passworts geschickt!

zurück zum Login
Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Melden Sie sich mit einem sozialen Netzwerk an!

Oder erstellen Sie einen neuen Account!

Sie haben bereits einen Account?

Klicken Sie hier.

Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.

Vielen Dank!

Es wurde eine Mail mit einem Bestätigungslink an Ihre Emailadresse versandt.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideo