Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Sendung vom 13. Januar 2017 | 02:50 |

Unsere Welt - Stars schlagen Alarm

Harrison Ford - Trockenzeit - Years of Living Dangerously

Dokumentation, Dokumentarfilm | Vereinigte Staaten Von Amerika 2014

Was bedeutet der Klimawandel für unseren Planeten Erde? Welche Auswirkungen hat der bisherige Umgang der Menschen mit der Erderwärmung? Das ist eines der wichtigsten Themen unserer Zeit.

Die beeindruckende Doku-Reihe setzt sich direkt an den Orten des Geschehens mit dieser Problematik auseinander.

Hollywood-Schauspieler Don Cheadle besucht den unter extremer Dürre leidenden Südwesten der USA. Harrison Ford reist nach Indonesien zu den weitgehend zerstörten Torfwäldern und den Palmölplantagen. Journalist und Pulitzer-Preisträger Thomas Friedman untersucht eine "Megadürre" in Syrien.

Produziert wurde die Doku-Reihe von einem hochkarätigen Team: dem Hollywood-Regisseur James Cameron (Titanic, Avatar), dem legendären Produzenten Jerry Weintraub (u.a. Ocean's Eleven), dem Schauspieler Arnold Schwarzenegger, dem Klima-Experten Daniel Abbasi, sowie den preisgekrönten US-amerikanischen Fernsehproduzenten Joel Bach und David Gelber. Als Co-Executive Producer fungierten die siebenfache Emmy-Preisträgerin Solly Granatstein und der CEO der Avatar Alliance Foundation Maria Wilhelm.

Was bedeutet der Klimawandel für unseren Planeten Erde? Welche Auswirkungen hat der bisherige Umgang der Menschen mit der Erderwärmung? Das ist eines der wichtigsten Themen unserer Zeit.

Die beeindruckende Doku-Reihe setzt sich direkt an den Orten des Geschehens mit dieser Problematik auseinander.

Hollywood-Schauspieler Don Cheadle besucht den unter extremer Dürre leidenden Südwesten der USA. Harrison Ford reist nach Indonesien zu den weitgehend zerstörten Torfwäldern und den Palmölplantagen. Journalist und Pulitzer-Preisträger Thomas Friedman untersucht eine "Megadürre" in Syrien.

Produziert wurde die Doku-Reihe von einem hochkarätigen Team: dem Hollywood-Regisseur James Cameron (Titanic, Avatar), dem legendären Produzenten Jerry Weintraub (u.a. Ocean's Eleven), dem Schauspieler Arnold Schwarzenegger, dem Klima-Experten Daniel Abbasi, sowie den preisgekrönten US-amerikanischen Fernsehproduzenten Joel Bach und David Gelber. Als Co-Executive Producer fungierten die siebenfache Emmy-Preisträgerin Solly Granatstein und der CEO der Avatar Alliance Foundation Maria Wilhelm.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox