Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Sendung vom 02. April 2016 | 15:50 |

Wo Grafen schlafen

Burg Clam - "Die steinerne Märchenwelt"

Dokumentation | Österreich 2015

Wie passen Playmobil-Figuren und ein habsburgischer Erzherzog zusammen? Und wie lebt es sich nach Jahrhunderten in Reichtum und Luxus heute nun mit Sparpaket, Touristen und der Kälte einer finsteren Burg? Die Antwort darauf gibt eine der schönsten Burgen Österreichs: Burg Clam.

Im hügeligen Mühlviertel, hoch über der Klam-Schlucht thront die 900 Jahre alte Festung. Seit mehr als 550 Jahren im Besitz nur einer Familie, den Clam-Martinics - die allen Widrigkeiten des Lebens bisher getrotzt hat. Denn ein Clam-Martinic lässt sich einfach nicht unterkriegen: Die Burg wurde oft belagert, aber nie eingenommen. Man überlebte Angriffe, den Fall der Monarchie, den Verlust aller Familien-Schlösser und schafft es auch heute, ein normales Leben zwischen neugierigen Touristen und unbeheizten Burgräumen zu führen.

VORSCHAU: Burg Clam - Donnerstag, 05.03., 20:15 Uhr >>

Die enorme Dichte an Kunstschätzen in der Burg ist außergewöhnlich für österreichische Verhältnisse. Und schon gar nicht würde man so etwas in einer finsteren Burg erwarten. Die beeindruckende Vielfalt kam durch das Inventar aller verlorenen Familien-Schlösser zustande. Aber nicht nur das: Auch ein ganz besonderer historischer Schatz schlummert hier hinter den dicken Mauern...

Die Clam-Martinics sind eine der wohl ungewöhnlichsten Aristo-Familien Österreichs. Trotz besonderer Familiengeschichte, trotz Kulturgütern von unschätzbarem Wert haben sie sich ihre mühlviertlerische Bodenständigkeit bewahrt und sind eine Familie mit viel Herz und Charme. Der junge Graf Carl Philip und seine französische Frau Stephanie haben schnell gelernt, dass Babyfon und dicke Festungsmauern nur schlecht zusammenpassen, und haben daher ihren ganz persönlichen Weg gefunden, um ein modernes Leben hinter den Burgmauern zu führen.

Eduard Habsburg und Jessica Schwarz tauchen ein in eine Welt der Ritter und Burgfräulein. Jessica begibt sich auf eine Zeitreise durch die Liebesgeschichten der Familie, während Eduard den seit zwei Generationen vergessenen Geheimgang entdeckt. Oder ist es doch nur ein Lieferanten-Eingang?

Wo Grafen schlafen: Alle Infos, Fotos, Videos & mehr >>

Wie passen Playmobil-Figuren und ein habsburgischer Erzherzog zusammen? Und wie lebt es sich nach Jahrhunderten in Reichtum und Luxus heute nun mit Sparpaket, Touristen und der Kälte einer finsteren Burg? Die Antwort darauf gibt eine der schönsten Burgen Österreichs: Burg Clam.

Im hügeligen Mühlviertel, hoch über der Klam-Schlucht thront die 900 Jahre alte Festung. Seit mehr als 550 Jahren im Besitz nur einer Familie, den Clam-Martinics - die allen Widrigkeiten des Lebens bisher getrotzt hat. Denn ein Clam-Martinic lässt sich einfach nicht unterkriegen: Die Burg wurde oft belagert, aber nie eingenommen. Man überlebte Angriffe, den Fall der Monarchie, den Verlust aller Familien-Schlösser und schafft es auch heute, ein normales Leben zwischen neugierigen Touristen und unbeheizten Burgräumen zu führen.

VORSCHAU: Burg Clam - Donnerstag, 05.03., 20:15 Uhr >>

Die enorme Dichte an Kunstschätzen in der Burg ist außergewöhnlich für österreichische Verhältnisse. Und schon gar nicht würde man so etwas in einer finsteren Burg erwarten. Die beeindruckende Vielfalt kam durch das Inventar aller verlorenen Familien-Schlösser zustande. Aber nicht nur das: Auch ein ganz besonderer historischer Schatz schlummert hier hinter den dicken Mauern...

Die Clam-Martinics sind eine der wohl ungewöhnlichsten Aristo-Familien Österreichs. Trotz besonderer Familiengeschichte, trotz Kulturgütern von unschätzbarem Wert haben sie sich ihre mühlviertlerische Bodenständigkeit bewahrt und sind eine Familie mit viel Herz und Charme. Der junge Graf Carl Philip und seine französische Frau Stephanie haben schnell gelernt, dass Babyfon und dicke Festungsmauern nur schlecht zusammenpassen, und haben daher ihren ganz persönlichen Weg gefunden, um ein modernes Leben hinter den Burgmauern zu führen.

Eduard Habsburg und Jessica Schwarz tauchen ein in eine Welt der Ritter und Burgfräulein. Jessica begibt sich auf eine Zeitreise durch die Liebesgeschichten der Familie, während Eduard den seit zwei Generationen vergessenen Geheimgang entdeckt. Oder ist es doch nur ein Lieferanten-Eingang?

Wo Grafen schlafen: Alle Infos, Fotos, Videos & mehr >>





articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox