Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Sendung vom 11. August 2016 | 01:20 |

Zwei Companeros

Actionreicher Italo-Western von Sergio Corbucci

Spielfilm | Italien 1970

Über ein kleines mexikanisches Dorf herrschen mit brutaler Gewalt General Mongo und seine Gehilfen. Durch eine Revolution sind sie an die Macht gekommen. Als eine Gruppe Oppositioneller versucht, die Befehlshaber zu stürzen, beauftragt General Mongo einen Revolverhelden, für Ruhe in seinem Dorf zu sorgen. Ein Kampf auf Leben und Tod beginnt.

Sergio Corbuccis "Zwei Companeros" gehört zur Kategorie der "politischen" Italo-Western. Handlung und Figuren in diesen "Revolutionswestern" dienen als mehr oder weniger versteckter Kommentar zu den gesellschaftspolitischen Verhältnissen während ihrer Entstehungszeit.

Corbuccis Film ist die actionreiche Fortsetzung seines "Il Mercenario" ("Die gefürchteten Zwei"), auch diesmal sind Franco Nero und Jack Palance mit von der Rolle. Des Weiteren treten auf Tomas Milian, Fernando Rey und die deutsche Schauspielerin Iris Berben. Für die stimmungsvolle Musik sorgt - wie in so vielen Italo-Western - Ennio Morricone.

Über ein kleines mexikanisches Dorf herrschen mit brutaler Gewalt General Mongo und seine Gehilfen. Durch eine Revolution sind sie an die Macht gekommen. Als eine Gruppe Oppositioneller versucht, die Befehlshaber zu stürzen, beauftragt General Mongo einen Revolverhelden, für Ruhe in seinem Dorf zu sorgen. Ein Kampf auf Leben und Tod beginnt.

Sergio Corbuccis "Zwei Companeros" gehört zur Kategorie der "politischen" Italo-Western. Handlung und Figuren in diesen "Revolutionswestern" dienen als mehr oder weniger versteckter Kommentar zu den gesellschaftspolitischen Verhältnissen während ihrer Entstehungszeit.

Corbuccis Film ist die actionreiche Fortsetzung seines "Il Mercenario" ("Die gefürchteten Zwei"), auch diesmal sind Franco Nero und Jack Palance mit von der Rolle. Des Weiteren treten auf Tomas Milian, Fernando Rey und die deutsche Schauspielerin Iris Berben. Für die stimmungsvolle Musik sorgt - wie in so vielen Italo-Western - Ennio Morricone.



articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox