Jeden Samstag 20:15 & ca. 22:15 Uhr

KinoZeit am Samstag

Spielfilm-Highlights am Samstag Abend


Jedes Wochenende Action, Komödie, Spannung oder Romantik: Die Samstagabend-Filme bieten großes Kino für die ganze Familie.

Die Filmreihe KinoZeit will unterhalten, fesseln, zum Nachdenken anregen - mit Werken des Unterhaltungskinos vergangener Jahrzehnte, die ihr Thema auf originelle und ungewöhnliche Weise präsentieren: Sie entführen in die Welt von Gaunern und Verbrechern, lassen geheime Träume Wirklichkeit werden oder zerplatzen, und bringen zum Lachen oder zum Weinen...


Freuen Sie sich im März auf diese Filme:

Einer der größten Kino-Erfolge der 1980er-Jahre war Top Gun (07.03.) von Tony Scott. In der Hauptrolle spielt Tom Cruise einen Kampfpiloten der US Navy. Bemerkenswert ist der Action-Reißer aber nicht nur wegen der Vielzahl an bekannten Schauspielern - neben Tom Cruise agieren Kelly McGillis, Val Kilmer sowie Tim Robbins - sondern auch durch seine atemberaubenden Flugaufnahmen.

Dass John Schlesinger es versteht, spannende Spionagethriller zu drehen, erkannte man an "Der Marathon-Mann". Der Falke und der Schnemann (07.03.) ist gewissermaßen der Nachfolger - ein atmosphärisch dicht inszenierter Polit-Krimi, diesmal jedoch mit einer Menge schwarzem Humor durchsetzt. Der Regisseur schafft es darin hervorragend, die Desillusionierung in den USA Mitte der 1970er-Jahre widerzuspiegeln. Die beiden Protagonisten sind Timothy Hutton und Sean Penn.

In der Gaunerkomödie Banditen! (14.03.) von Barry Levinson präsentieren sich Bruce Willis und Billy Bob Thornton als listiges Verbrecherpaar, die eine Bank nach der anderen überfallen - bis sie ihnen die gelangweilte Hausfrau Cate Blanchett begegnet!

Wenn ein Cop gegen den anderen ermittelt, geht es oft knallhart zur Sache. Das ist auch in Internal Affairs (14.03.) der Fall, wo es der Polizist Raymold Avila (Andy Garcia) von der Abteilung für Innere Angelegenheiten mit Dennis Peck (Richard Gere) zu tun bekommt. Dem Kollegen werden Korruption und andere illegale Machenschaften vorgeworfen. Der spannende Cop-Thriller des britischen Regisseurs Mike Figgis glänzt vor allem durch die Leistungen seiner beiden Protagonisten. Wenig später wird Richard Gere noch einmal in einem Film von Mike Figgis mitspielen, und zwar in "Mr. Jones".

Erfolgs-Regisseur Peter Weir hat in vielen Kino-Genres seine Meisterschaft bewiesen, man denke nur an "Ein Jahr in der Hölle", "Der einzige Zeuge" oder "Der Club der toten Dichter". Die Truman Show (21.03.) ist eine bissige Satire auf Medienmanipulation, Konformismus und Kommerz-Fernsehen. Jim Carrey spielt den Protagonisten der "Truman Show", in der er zu seiner Unwissenheit 24 Stunden am Tag gefilmt wird - seine Frau, seine Freunde und Bekannte sind allesamt Schauspieler - "Big Brother" lässt hier grüßen! Neben Carrey wirken Laura Linney, Noah Emmerich und Ed Harris mit. Übrigens: Filmkomponist Philip Glass hat ebenfalls einen kurzen Gastauftritt - als Pianist...

Vom neuseeländischen "Herr der Ringe"-Regisseur Peter Jackson stammt Heavenly Creatures (21.03.) - ein poetischer Kriminalfilm über die Banalität des Bösen, mit der 19-Jährigen Kate Winslet in der Hauptrolle.

"In Jon Avnets Film wird der Zuschauer etwas finden, das heute bestenfalls als altmodisch gilt - eine gänzlich undogmatische Anstiftung zur Menschlichkeit." So urteilte ein Filmkritiker über Grüne Tomaten (28.03.). Im Mittelpunkt des bewegenden Dramas steht die tragisch-komische Lebensgeschichte von Idgie Threadgoode (gespielt von Mary Stuart Masterson), die im Altersheim einer Kleinstadt in den US-Südstaaten lebt und Freundschaft mit der biederen Hausfrau Evelyn (Kathy Bates) schließt. Die Erinnerungen der selbstbewussten Seniorin werden dazu führen, dass Evelyn ihre brave, bürgerliche Existenz überdenkt und Schritt für Schritt ihr Eheleben "revolutioniert". Jon Avnets Film entwickelte sich zum wahren Blockbuster und überzeugt nicht zuletzt wegen seiner hervorragenden Darsteller - neben den beiden Protagonisten wirken darin Jessica Tandy, Mary-Louise Parker und Chris O'Donnell mit.

Einen faszinierenden Einblick in eine fremdartige Welt mitten in New York, in chinesische Kultur, Rituale und Bräuche, liefert Im Jahr des Drachen (28.03.) von Michael Cimino. Der Thriller über einen Polizei-Kommissar, der sich mit der chinesischen Mafia in Chinatown auseinandersetzen muss, vermischt geschickt Elemente aus Kriegsfilm, Western und Polizeifilm - in den Hauptrollen Mickey Rourke und John Lone. Das Drehbuch des auch visuell faszinierenden Films schrieb Cimino übrigens gemeinsam mit Oliver Stone.


Sendetermine

Jahr des Drachen
Sa | 28.03. 22:45

Mickey Rourke im Kampf gegen die chinesische Mafia.

Spielfilm

1985

Unterhaltung
Lawless - Die Gesetzlosen
Sa | 04.04. 22:15

Starbesetzte Free-TV-Premiere

Spielfilm

2012

Unterhaltung
Mo | 06.04. 22:00

Mehrfach ausgezeichnetes Western-Meisterwerk

Spielfilm

2011

Unterhaltung