Wir wünschen Ihnen bessere Unterhaltung

Die unglaublichsten Verbindungen

 
 
 
Zurück zur Übersicht

Die unglaublichsten Verbindungen

Das intelligente und überraschende Wissensmagazin

Was haben die Dinosaurier mit dem heutigen Ölpreis zu tun? Und wie hängt dieser mit Erdbeeren zusammen, die wiederum in Verbindung mit Satelliten im All stehen sollen? Das neue Wissensmagazin Die unglaublichsten Verbindungen - Missing Link denkt intelligent und humorvoll um mehrere Ecken, und bietet überraschende Einsichten in die eigene Lebenswelt  - regelmäßig bei ServusTV.

Nächste Sendung:
Samstag, 26. Oktober, 13.55 Uhr: Käse >>

Wiederholungstermin:
Sonntag, 27. Oktober, 07.40 Uhr


Das halbstündige Wissensmagazin berichtet über die verschiedensten Themen aus Natur, Leben und Technik - von Amphibien bis zum Weltall, von großen Maschinen bis zur Gentechnik. In jeder Sendung werden fünf unterschiedliche Bereiche unseres Universums unter die Lupe genommen, um dann pointiert die versteckten Verbindungen zwischen ihnen aufzudecken. 

So erfährt man, wie die Dinosaurier mit Erdöl und dem Verzehr von Erdbeeren zusammenhängen:  Missing Link rechnet vor, dass ein Brachiosaurus, der um die 45 Tonnen wog, aus rund 13 Tonnen organischem Material bestand, das sich über Jahrmillionen zu feinstem Erdöl zersetzte. Bei einem Barrelpreis von 78 US- Dollar wäre der Dinosaurier heute umgerechnet 5700 Euro wert.

Und wie kommt jetzt die Erdbeere ins Spiel? Bei Erdöl geht es um Energie, und davon wird viel eingesetzt, damit die roten Früchte auch außerhalb der Saison auf den Küchentisch kommen:  Beim Bau von Gewächshäusern und Bewässerungsanlagen oder beim Transportieren der Früchte in Kühllastern durch ganz Europa. All das verschlingt pro Kilo Erdbeeren rund einen halben Liter Erdöl - eine außergewöhnliche Wissenskette entsteht.

Mit einer Mischung aus spannenden Beiträgen, atemberaubenden Bildern und witzigen Animationsstücken werden überraschende Einsichten im unübersichtlichen Dickicht unserer heutigen Informationsgesellschaft eröffnet, die im Gedächtnis bleiben.

Erstellt: 04.01.13, Letzte Änderung: 09.04.14
 
 

Kommentar schreiben