Wir wünschen Ihnen bessere Unterhaltung
 
 
 
 
 

Die schönste Nacht des Jahres 2012

  • Und eine Nacht, die Wünsche wahr macht…
Denn in der Nacht vom 11.8. auf den 12.8. war Sternschnuppen-Nacht!
 
In dieser Nacht flog unsere Erde durch einen Meteorstrom – das heißt durch Millionen von kleinen Staubteilchen - die letzten Überreste eines Kometen.

© Elena Schweitzer/Fotolia.com

Im Laufe der Nacht gibt es zirka 1100 Sternschnuppen zu sehen - so viele wie das ganze Jahr nicht.

Und heuer waren die Bedingungen perfekt - das Wetter spielte nämlich super mit.


© Babylon Designz/Fotolia.com

Aber was leuchtet da eigentlich?
 
Das intensive Leuchten der Sternschnuppen erzeugen kleine Staubkörner, die im Schnitt nur einen Durchmesser von einem Millimeter haben – sie haben richtig gelesen….nur ein Millimeter!
Und die treffen dann mit einer Geschwindigkeit von 252-Tausend Stundenkilometern auf die Erdatmosphäre.
 
Dabei werden sie durch die Luftreibung ordentlich heruntergebremst.
 
Und die Wechselwirkung mit den Luftmolekülen sorgt  für das markante Leuchten.
 
Das nennt man Ionisation und funktioniert so:
Die Meteorit-Teilchen bewegen sich mit Überschallgeschwindigkeit.
Dadurch wird Energie erzeugt, weil sich die Luft verdichtet….
Und diese Energie regt die Moleküle der Luft an – und dann leuchten sie.

Mit einem ähnlichen Prinzip funktioniert Ihr Plasma-Fernseher.
 
Meist erhellen die winzig kleinen Sternschnuppen den Nachthimmel nur für einen Sekunden-Bruchteil.

© Tjefferson/Fotolia.com

Sternschnuppen mit einer Größe von einem Reiskorn schaffen es allerdings, sogar über eine Sekunde lang zu leuchten.
 
Die längste Leuchtspur – also den längsten Schweif -  haben Sternschnuppen aus harten Materialien wie Stein oder Eisen.
 
Je weicher die Zusammensetzung der Sternschnuppe, desto schneller ist sie verglüht.

© JohanSwanepoel/Fotolia.com

© ac2000/Fotolia.com

 

In diesem Sinne

Ihr Wetterwastl

 

    Erstellt: 08.08.12 Letzte Änderung: 24.08.12
 
 

Kommentar schreiben

     
     
     
     

    Blog Archiv

    • 2014
      • April
      • März
      • Februar
      • Januar
    • 2013
      • Dezember
      • November
      • Oktober
      • September
      • August
      • Juli
      • Juni
      • Mai
      • April
      • März
      • Februar
      • Januar
    • 2012
      • Dezember
      • November
      • Oktober
      • September
      • August
        • 08.08. Und eine Nacht, die Wünsche wahr macht…
      • Juli
      • Juni
      • Mai
      • April
      • März
      • Februar
      • Januar
     
     

    Schöne Aussichten gesucht

    copyright: Fotolia/Netzer Johannes© Fotolia/Netzer Johannes

    Sie kennen ein besonders schönes Platzerl im Alpenraum von dem Sie denken, wir sollten einmal von dort unsere Wetter-Sendung machen? Dann schicken Sie uns einfach ein Foto mit einer kurzen Ortsbeschrei-
    bung an wetter@servustv.at und vielleicht sind wir schon bald unterwegs zu Ihnen...

     
     
     
     

    Das Wetter bei ServusTV

    ©foto-webcam.eu
    Themen rund ums Wetter spielen in unserem TV-Programm eine wichtige Rolle. Inzwischen bieten wir jedoch auch online besondere Dienste und Hintergrund-Infos an - hier finden Sie unseren kompletten Wetter-Service >>

     
     

    Wer ist der Wetter-Wastl?


    Wetter-Experte Sebastian Weber bloggt regelmäßig über das Wetter und seine Tücken. Dass der studierte Meteorologe weiß, wovon er spricht, beweist sein Steckbrief. mehr >>