Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Sendung vom 21. Dezember 2014 | 15:00 |

Adventgeschichten

Kulinarische Weihnacht in Martell

Magazin | Österreich 2014

Kulinarische Weihnacht auf über 2000 Metern

Am vierten Adventsonntag besucht Herbert Gschwendtner den höchstgelegensten Christkindlmarkt der Alpen. Auf über 2000 Metern, in Mitten des verschneiten Vinschgauer Martelltals, lässt sich die Hektik des Alltags umso leichter vergessen und Ruhe und Besinnlichkeit kehren ein. Im alten Stadl der Enzianalm entdeckt Herbert einige Südtiroler Besonderheiten wie die Stilfser Bergkräuter, die Marteller Krapfen oder alte Handwerkstraditionen wie das Klöppeln.

Lokale Handwerkskunst gibt es am traditionellen Christkindlmarkt in Martell zu bestaunen. (Foto: ©ServusTV)

Kräuter und Krapfen

Im aufgelassen Stadl, der die unterschiedlichen Stände des alpinen Christkindlmarkts beherbergt, legen die Einheimischen Organisatoren seit zehn Jahren großen Wert darauf, nur lokales Handwerk und Köstlichkeiten anzubieten. So kommt Herbert Gschwendtner mit Siegi Platzer und Traude Horvath ins Gespräch, die sich ganz den Kräutern verschrieben haben.

In Martell werden aus Stilfser-Bergkräutern wohltuende Teemischungen für die Winterzeit aufbereitet. (©ServusTV)

Ihre Stilfser Bergkräuter werden in den warmen Jahreszeiten ganz behutsam und von Hand geerntet, dann getrocknet und über den Winter zu außergewöhnlichen Teemischungen zusammengestellt. An den Festtagen kann man zum Südtiroler Tee natürlich auch die Marteller Krapfen genießen. Ihre spezielle Fülle aus Mohn, Kastanien und Zimt unterscheidet sie ganz eindeutig von den Krapfen anderer Bergtäler.

Klöppeln und Waldwandern

Nach dem Ausflug zum wunderschön erhaltenen Greithof, einem Bauernhof aus dem 13. Jahrhundert, macht Herbert einen kurzen Abstecher zu sechs Spitzenklöpplerinen – genauer gesagt zu Südtiroler Frauen, die aus feinem Garn kleine Kunstwerke herstellen. Die kalte Jahreszeit ist für die Feinhandwerkerinnen die Zeit des Jahres, in der sie sich ganz dem Klöppeln hingeben und so auch für Herbert ein kleines Kunstwerk erzeugen.

Die Spitzenklöpplerinnen aus Martell beweisen handwerkliches Geschick bei der filigraner Feinarbeit mit Garn. (©ServusTV)

Nach dem Abstecher in die warme Stubn geht’s noch einmal raus und rauf auf den Berg, wo sich Herbert Gschwendtner mit Nationalpark-Förster Philipp Bertagnolli zu einer Wanderung auf den Berg und durch den Wald verabredet. Dabei erfährt er wissenswertes um Wald und Wild im Winter und hat einen wunderschönen Ausblick in den winterlich verschneiten Vinschgau.

Mehr Videos, Bilder und Information zum Thema Weihnachten finden Sie unter servustv.com/weihnachten >>

Kulinarische Weihnacht auf über 2000 Metern

Am vierten Adventsonntag besucht Herbert Gschwendtner den höchstgelegensten Christkindlmarkt der Alpen. Auf über 2000 Metern, in Mitten des verschneiten Vinschgauer Martelltals, lässt sich die Hektik des Alltags umso leichter vergessen und Ruhe und Besinnlichkeit kehren ein. Im alten Stadl der Enzianalm entdeckt Herbert einige Südtiroler Besonderheiten wie die Stilfser Bergkräuter, die Marteller Krapfen oder alte Handwerkstraditionen wie das Klöppeln.

Lokale Handwerkskunst gibt es am traditionellen Christkindlmarkt in Martell zu bestaunen. (Foto: ©ServusTV)

Kräuter und Krapfen

Im aufgelassen Stadl, der die unterschiedlichen Stände des alpinen Christkindlmarkts beherbergt, legen die Einheimischen Organisatoren seit zehn Jahren großen Wert darauf, nur lokales Handwerk und Köstlichkeiten anzubieten. So kommt Herbert Gschwendtner mit Siegi Platzer und Traude Horvath ins Gespräch, die sich ganz den Kräutern verschrieben haben.

In Martell werden aus Stilfser-Bergkräutern wohltuende Teemischungen für die Winterzeit aufbereitet. (©ServusTV)

Ihre Stilfser Bergkräuter werden in den warmen Jahreszeiten ganz behutsam und von Hand geerntet, dann getrocknet und über den Winter zu außergewöhnlichen Teemischungen zusammengestellt. An den Festtagen kann man zum Südtiroler Tee natürlich auch die Marteller Krapfen genießen. Ihre spezielle Fülle aus Mohn, Kastanien und Zimt unterscheidet sie ganz eindeutig von den Krapfen anderer Bergtäler.

Klöppeln und Waldwandern

Nach dem Ausflug zum wunderschön erhaltenen Greithof, einem Bauernhof aus dem 13. Jahrhundert, macht Herbert einen kurzen Abstecher zu sechs Spitzenklöpplerinen – genauer gesagt zu Südtiroler Frauen, die aus feinem Garn kleine Kunstwerke herstellen. Die kalte Jahreszeit ist für die Feinhandwerkerinnen die Zeit des Jahres, in der sie sich ganz dem Klöppeln hingeben und so auch für Herbert ein kleines Kunstwerk erzeugen.

Die Spitzenklöpplerinnen aus Martell beweisen handwerkliches Geschick bei der filigraner Feinarbeit mit Garn. (©ServusTV)

Nach dem Abstecher in die warme Stubn geht’s noch einmal raus und rauf auf den Berg, wo sich Herbert Gschwendtner mit Nationalpark-Förster Philipp Bertagnolli zu einer Wanderung auf den Berg und durch den Wald verabredet. Dabei erfährt er wissenswertes um Wald und Wild im Winter und hat einen wunderschönen Ausblick in den winterlich verschneiten Vinschgau.

Mehr Videos, Bilder und Information zum Thema Weihnachten finden Sie unter servustv.com/weihnachten >>



Bitte vervollständigen Sie Ihre Daten!

Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.

Ihre Emailadresse muss noch bestätigt werden!

Es wurde noch nicht verifiziert, dass die angegebene Email zu Ihnen gehört. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang, ob Sie einen Bestätigungslink erhalten haben.

Falls Sie keine Email erhalten haben, versuchen Sie es hier erneut.

Klicken Sie hier um sich mit einem anderen Account einzuloggen.

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse an, um Ihr Passwort zurückzusetzen.

Ihnen ist ihr Passwort wieder eingefallen?

zurück zum Login

Es wurde Ihnen eine Email mit einem Link zum Neusetzen Ihres Passworts geschickt!

zurück zum Login
Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Melden Sie sich mit einem sozialen Netzwerk an!

Oder erstellen Sie einen neuen Account!

Sie haben bereits einen Account?

Klicken Sie hier.

Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.

Vielen Dank!

Es wurde eine Mail mit einem Bestätigungslink an Ihre Emailadresse versandt.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideo