Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Sendung vom 26. Juni 2016 | 01:50 |

Auf kurze Distanz

Spannender Krimi um eine tragische Vater-Sohn-Beziehung

Spielfilm | USA 1985

Brads Vater (Christopher Walken) ist ein berüchtigter Verbrecherboss. In seiner Organisation sind zahlreiche Familienmitglieder beschäftigt, auch Brads Bruder Tommy (Chris Penn). Als Brad (Sean Penn) und Tommy beschließen, auf eigene Faust zu arbeiten, kommt es zum tödlichen Konflikt. Brads Vater erfährt, dass sein Sohn als Spitzel für die Polizei arbeitet. Er lässt alle Mitglieder von Brads Bande töten. Nur Brad und Tommy überleben und können flüchten. Doch damit ist die Rache von Brads Vater noch nicht gestillt.

James Foleys "Auf kurze Distanz" ist ein spannender Krimi, aber auch die Geschichte einer tragischen Vater-Sohn-Beziehung. Im Mittelpunkt steht ein junger Mann auf der Suche nach seinem Vater, der ihn jedoch nicht liebt und sogar bereit ist, seinen Sohn zu töten. Regisseur Foley hat diese Geschichte Shakespear'schem Ausmaßes spannend und authentisch inszeniert. In den Hauptrollen Sean Penn als Brad und Christopher Walken als sein Vater. Das Drehbuch stammt übrigens von Nicholas Kazan, dem Sohn von Hollywood-Veteran Elia Kazan ("Die Faust im Nacken", "Jenseits von Eden").

Brads Vater (Christopher Walken) ist ein berüchtigter Verbrecherboss. In seiner Organisation sind zahlreiche Familienmitglieder beschäftigt, auch Brads Bruder Tommy (Chris Penn). Als Brad (Sean Penn) und Tommy beschließen, auf eigene Faust zu arbeiten, kommt es zum tödlichen Konflikt. Brads Vater erfährt, dass sein Sohn als Spitzel für die Polizei arbeitet. Er lässt alle Mitglieder von Brads Bande töten. Nur Brad und Tommy überleben und können flüchten. Doch damit ist die Rache von Brads Vater noch nicht gestillt.

James Foleys "Auf kurze Distanz" ist ein spannender Krimi, aber auch die Geschichte einer tragischen Vater-Sohn-Beziehung. Im Mittelpunkt steht ein junger Mann auf der Suche nach seinem Vater, der ihn jedoch nicht liebt und sogar bereit ist, seinen Sohn zu töten. Regisseur Foley hat diese Geschichte Shakespear'schem Ausmaßes spannend und authentisch inszeniert. In den Hauptrollen Sean Penn als Brad und Christopher Walken als sein Vater. Das Drehbuch stammt übrigens von Nicholas Kazan, dem Sohn von Hollywood-Veteran Elia Kazan ("Die Faust im Nacken", "Jenseits von Eden").

Bitte vervollständigen Sie Ihre Daten!

Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.

Ihre Emailadresse muss noch bestätigt werden!

Es wurde noch nicht verifiziert, dass die angegebene Email zu Ihnen gehört. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang, ob Sie einen Bestätigungslink erhalten haben.

Falls Sie keine Email erhalten haben, versuchen Sie es hier erneut.

Klicken Sie hier um sich mit einem anderen Account einzuloggen.

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse an, um Ihr Passwort zurückzusetzen.

Ihnen ist ihr Passwort wieder eingefallen?

zurück zum Login

Es wurde Ihnen eine Email mit einem Link zum Neusetzen Ihres Passworts geschickt!

zurück zum Login
Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Melden Sie sich mit einem sozialen Netzwerk an!

Oder erstellen Sie einen neuen Account!

Sie haben bereits einen Account?

Klicken Sie hier.

Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.

Vielen Dank!

Es wurde eine Mail mit einem Bestätigungslink an Ihre Emailadresse versandt.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideo