Testen Sie jetzt die Beta Version der neuen Servus.com Plattform!
Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Sendung vom 22. November 2015 | 00:40 |

Dancer in the Dark

Lars von Trier lässt die USA der 1960er-Jahre wieder auferstehen

Spielfilm, Film/Drama | Dänemark, Deutschland 2000

Die Fabrikarbeiterin Selma (Björk) leidet unter einer seltenen Erbkrankheit: Sie verliert langsam ihr Augenlicht. Ihrem Sohn droht dasselbe Schicksal. Eine kostspielige Operation könnte dies verhindern. Selma flüchtet sich immer weiter in die heile Phantasiewelt der Hollywood-Musicals. Als das für die Operation ersparte Geld von ihrem Nachbarn (David Morse) gestohlen wird, gibt es kein Halt mehr für Selma.
"Dancer in the Dark" von Lars von Trier ist sicher eines der originellsten Musicals der jüngeren Kinogeschichte. Originell und stets voller Überraschungen, lässt der dänische Regisseur das USA der 1960er-Jahre wieder auferstehen. Der mehrfach ausgezeichnete Film (unter anderem mit der Goldenen Palme in Cannes), besitzt mit Islands Musik-Star Björk eine überragende Protagonistin, die auch die stimmige Filmmusik beisteuerte.

Die Fabrikarbeiterin Selma (Björk) leidet unter einer seltenen Erbkrankheit: Sie verliert langsam ihr Augenlicht. Ihrem Sohn droht dasselbe Schicksal. Eine kostspielige Operation könnte dies verhindern. Selma flüchtet sich immer weiter in die heile Phantasiewelt der Hollywood-Musicals. Als das für die Operation ersparte Geld von ihrem Nachbarn (David Morse) gestohlen wird, gibt es kein Halt mehr für Selma.
"Dancer in the Dark" von Lars von Trier ist sicher eines der originellsten Musicals der jüngeren Kinogeschichte. Originell und stets voller Überraschungen, lässt der dänische Regisseur das USA der 1960er-Jahre wieder auferstehen. Der mehrfach ausgezeichnete Film (unter anderem mit der Goldenen Palme in Cannes), besitzt mit Islands Musik-Star Björk eine überragende Protagonistin, die auch die stimmige Filmmusik beisteuerte.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox