Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt.
Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Sendung vom 04. Mai 2016 | 01:25 |

Das verflixte 3. Jahr

Schwungvolles Regie-Debüt von Bestsellerautor Frédéric Beigbeder

Spielfilm | Frankreich 2011

Als sich seine Frau nach drei Jahren von ihm scheiden lässt, ist Klatschkolumnist Marc (Gaspard Proust) am Boden zerstört. Fest davon überzeugt, dass keine Beziehung länger als drei Jahre währt, verarbeitet er seinen Schmerz in einem zynischen Buch. Als dieses unverhofft zum Bestseller avanciert und Marc die schöne Alice (Louise Bourgoin) kennenlernt, sieht er sich jedoch gezwungen, seine Meinung nochmal zu überdenken...

Schwungvolles Regiedebüt von Bestsellerautor Frédéric Beigbeder (39,90), das auf seinem Roman "Die Liebe währt drei Jahre" beruht und durch seinen Einfallsreichtum und seine frischen Darsteller besticht.

Als sich seine Frau nach drei Jahren von ihm scheiden lässt, ist Klatschkolumnist Marc (Gaspard Proust) am Boden zerstört. Fest davon überzeugt, dass keine Beziehung länger als drei Jahre währt, verarbeitet er seinen Schmerz in einem zynischen Buch. Als dieses unverhofft zum Bestseller avanciert und Marc die schöne Alice (Louise Bourgoin) kennenlernt, sieht er sich jedoch gezwungen, seine Meinung nochmal zu überdenken...

Schwungvolles Regiedebüt von Bestsellerautor Frédéric Beigbeder (39,90), das auf seinem Roman "Die Liebe währt drei Jahre" beruht und durch seinen Einfallsreichtum und seine frischen Darsteller besticht.

articlecountdown_edge_leftcountdown_edge_rightcountdown_straightepgimagelocationplacepositionshareshop_productstadiumstreamtrianglevideox